Prof. Dr. Manfred Reichert

Manfred Reichert schloss an der Universität Ulm sein Studium der Wirtschaftsmathematik mit Auszeichnung ab und promovierte anschließend in der Informatik zum Thema Dynamische Ablaufänderungen in Workflow-Management-Systemen (mit Summa Cum Laude und ausgezeichnet mit dem Promotionspreis der Universität Ulm).

Von 2005 - 2007 arbeitete er als Associate Professor am Lehrstuhl für Informationssysteme an der Universität Twente in den Niederlanden. In Twente war er auch für die strategischen Forschungsschwerpunkte E-Health und Applied Science of Services for Information Society Technologies verantwortlich. Weiter war er Mitglied im Vorstand des Centre for Telematics and Information Technology (CTIT), das mit 475 Forschern zu den größten IT-Forschungsinstituten Europas zählt.

Im Januar 2008 wurde Manfred zum Universitätsprofessor am Institut für Datenbanken und Informationsysteme (DBIS) an die Universität Ulm berufen. Von Januar 2011 bis Oktober 2013 war Manfred Vorsitzender des Prüfungsausschusses der Bachelor- und Masterstudiengänge in Informatik, Medieninformatik und Software Engineering. Seit Oktober 2014 ist Manfred Direktor von DBIS und gleichzeitig Studiendekan im Bereich Informatik der Fakultät für Ingenieurwissenschaften und Informatik. Durch die vielfältigen DBIS-Lehrangebote für wirtschaftswissenschaftlich orientierte Studiengänge im Pflicht- wie auch im Wahlbereich, wurde er im Juli 2015 in die Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften kooptiert.

Forschung

In seiner Forschung befasst er sich mit der Entwicklung innovativer Technologien für Business Process Management, Mobile Processes & Services und Knowledge-Intensive Processes (E-Health, Fahrzeugentwicklung). Zusammen mit Peter Dadam entwickelte er das ADEPT-System, das weltweit die Speerspitze flexibler Prozess-Management-Technologie bildet und das im Rahmen eines Spin-Offs erfolgreich in die Praxis transferiert werden konnte. Manfred koordiniert aktuell mehrere BPM-Forschungsprojekten, die von der EU, DFG, BMBF und Industrie gefördert werden.

Er hat eine Vielzahl an Publikationen in hochkarätigen Zeitschriften und Tagungsbänden veröffentlicht und ist für seine wissenschaftlichen Arbeiten mehrfach ausgezeichnet worden (z.B. Merckle-Forschungspreis, doIT Software Award, IFIP TC2 Manfred Paul Award, EDOC'08 und CoopIS'05 Best Paper Awards). Er ist einer der meist zitierten Wissenschaftler im BPM-Bereich, sein h-Index ist momentan bei über 60 (lt. Google Scholar). Sein kürzlich erschienenes Springer-Buch Enabling Flexibility in Process-Aware Information Systems bietet einen umfassenden Einblick in Themen rund um BPM und prozessorientierte Informationssysteme.

Manfred ist Programmkomiteevorsitzender mehrerer internationaler Fachtagungen (u.a. BPM’08, CoopIS’11, EMISA'13 und EDOC'13) gewesen. Er war Tagungsleiter der Konferenzen BPM’09 und EDOC'14, die beide in Ulm stattfanden. Des Weiteren war er bis vor kurzem Sprecher der GI-Fachgruppe EMISA und ist Mitglied des Leitungsgremiums des GI-Fachbereichs Datenbanken und Informationssysteme.

Kontakt

Prof. Dr. Manfred Reichert

Institutsdirektor

Büro: Geb. O27 - Raum 522
Sprechzeiten nach Vereinbarung.

manfred.reichert(at)uni-ulm.de

Telefon:+49 731 50 24 135
Fax:+49 731 50 24 134

Studiendekan - Sprechzeiten

Mittwoch von 10 Uhr bis 11 Uhr

Die Sprechstunde fällt am 01.04.2015 und 08.04.2015 aus.