Klaus Kammerer

Klaus Kammerer studierte Medieninformatik an der Universität Ulm und schloss sein Studium im Jahr 2014 mit Auszeichnung ab. Das Thema seiner Masterarbeit, die er im Rahmen des Projekts proView erstellt hat, lautet "Enabling Personalized Business Process Modeling: The Clavii BPM Platform". Der Fokus lag hierbei bei der systematischen Erstellung eines Prototypen für neuartige Forschungskonzepte, die Nutzern personalisierte und aktualisierbare Sichten auf Geschäftsprozesse bieten.

Seine Forschungsschwerpunkte und Dissertationsthemen umfassen prozess-zentrierte Sensor-Framework-Konzepte für das Internet of Things (IoT) sowie Management großer Process Repositories.

Seit Oktober 2016 arbeitet er in Kooperation mit Uhlmann Pac-Systeme an Konzepten und Technologien zur prozess-orientierten Unterstützung von Produktionsabläufen für Pharma-Verpackungssysteme.

Seine Freizeit verbringt er am liebsten in den Bergen zum Wandern, Klettern, Fotografieren oder Ski fahren.

Forschungsinteressen

  • Business Process Variants
  • Process Views and Process Abstractions

Projekte

CaPE
DBISfactory
Clavii (abgeschlossen)
proView (abgeschlossen)

Offene Abschlussarbeiten

  • Object Mapping for Microsoft HoloLens (MA)

    Im Rahmen dieser Arbeit soll ein Prototyp auf Basis der Microsoft HoloLens erstellt werden, der in der Lage ist, virtuelle CAD-Modelle mit Realwelt-Objekten zu verknüpfen und Handlungsempfehlungen zu geben.

    Weitere Informationen

    Object Mapping for Microsoft HoloLens (MA)
  • Digitaler Assistent für Maschinenwartung (BA/MA)

    Um Wartungsprozesse an Maschinen im industriellen Umfeld zu beschleunigen, soll im Rahmen dieser Arbeit ein digitaler Assistent für Maschinenwartung erstellt werden.

    Weitere Informationen

    Digitaler Assistent für Maschinenwartung (BA/MA)
  • Erstellung eines Modellierungswerkzeugs zur Sensordatenverarbeitung (BA/MA)

    Im Rahmen dieser Arbeit soll ein grafisches Modellierungswerkzeug für ein Sensorverarbeitungs-Framework erstellt werden. 

    Weitere Informationen

    Erstellung eines Modellierungswerkzeugs zur Sensordatenverarbeitung (BA/MA)
  • Entwicklung eines web-basierten Modellierungswerkzeugs für kontext-sensitive Geschäftsprozesse (BA/MA/Projekt)

    Im Rahmen dieser Abschlussarbeit soll ein web-basiertes Modellierungswerkzeug für kontext-sensitive Geschäftsprozesse konzipiert und implementiert werden.

    Weitere Informationen

    Entwicklung eines web-basierten Modellierungswerkzeugs für kontext-sensitive Geschäftsprozesse (BA/MA/Projekt)
  • Entwicklung einer intelligenten Plattform für Echtzeit-Datenströme (BA/MA/Projekt)

    Die kontinuierliche Integration von Sensoren in Geräten aller Art ermöglicht neue Anwendungsfelder. So kann beispielsweise mit Hilfe von Condition Monitoring der Zustand von Industriemaschinen kontinuierlich gespeichert und überwacht werden. Im Rahmen dieser Abschlussarbeit soll eine Managementplattform für Sensordaten konzipiert und implementiert werden.

    Weitere Informationen

    Entwicklung einer intelligenten Plattform für Echtzeit-Datenströme (BA/MA/Projekt)
  • Entwurf eines generischen Maschinenmodells für die Erfassung von Sensordaten (BA/MA/Projekt)

    Industrielle Maschinen sind sehr unterschiedlich in ihrer Funktionalität, in ihren Schnittstellen und in der enthaltenen Sensorik. Die Abbildung von Funktionalitäten und Sensorik erfolgt in Maschinenmodellen.

    Im Rahmen dieser Abschlussarbeit sollen in einem ersten Schritt verschiedene Modellierungssprachen für Maschinen evaluiert werden. Anschließend soll eine dieser Modellierungssprachen verwendet werden, um ein Maschinenmodell der DBISfactory Minifabrik zu erstellen. Dieses soll anderen Informationssystemen über das OPC/UA-Protokoll zur Verfügung gestellt werden, um beispielsweise eine Web Applikation zur Steuerung der Minifabrik zu ermöglichen.

    Weitere Informationen

  • Process Model Transformation (MA)

    In Unternehmen werden Prozesse meist nicht mit Hilfe einer Beschreibungssprache, z.B. BPMN, modelliert und implementiert. Stattdessen werden diese in Eigenentwicklung XML-basiert beschrieben.

    Ziel dieser Abschlussarbeit ist die Erstellung eines Transformationstools für Prozessmodelle, mit dem sich XML-basierte Datenmodelle in BPMN- bzw. ADEPT-Prozessmodelle überführen lassen sollen.

Publikationen

| 2017 | 2015 | 2012 |

2017

Kammerer, Klaus and Mundbrod, Nicolas and Reichert, Manfred (2017) Demonstrating Context-aware Process Injection with the CaPI Tool. In: Proceedings of the BPM Demo Session 2017 (BPMD 2017), co-located with the 15th International Conference on Business Process Management (BPM 2017), Barcelona, September 10-15, 2017, CEUR Workshop Proceedings 1920, CEUR-WS.org. file

2015

Kammerer, Klaus and Kolb, Jens and Reichert, Manfred (2015) PQL - A Descriptive Language for Querying, Abstracting and Changing Process Models. In: 17 Int'l Working Conference on Business Process Modeling, Development, and Support (BPMDS'15), Stockholm, LNBIP 214, Springer, pp. 135-150. file
Kammerer, Klaus and Kolb, Jens and Ronis, Sebastian and Reichert, Manfred (2015) Collaborative Process Modeling with Tablets and Touch Tables — A Controlled Experiment. In: IEEE 9th International Conference on Research Challenges in Information Science (RCIS 2015), Athens, Greece, 13-15 May 2015, 15, IEEE Computer Society Press, pp. 31-41. file
Kammerer, Klaus and Kolb, Jens and Andrews, Kevin and Bueringer, Stefan and Meyer, Britta and Reichert, Manfred (2015) User-centric Process Modeling and Enactment: The Clavii BPM Platform. In: Proceedings of the BPM Demo Session 2015 (BPMD 2015), co-located with the 13th International Conference on Business Process Management (BPM 2015), Innsbruck, Austria, 2 September 2015, CEUR Workshop Proceedings 1418, CEUR-WS.org, pp. 135-139. file

2012

Kolb, Jens and Kammerer, Klaus and Reichert, Manfred (2012) Updatable Process Views for User-centered Adaption of Large Process Models. In: 10th Int'l Conference on Service Oriented Computing (ICSOC'12), Shanghai, China, November 12-15, 2012, LNCS 7636, Springer, pp. 484-498. file
Kolb, Jens and Kammerer, Klaus and Reichert, Manfred (2012) Updatable Process Views for Adapting Large Process Models: The proView Demonstrator. In: Demo Track of the 10th Int'l Conf on Business Process Management (BPM'12), Tallinn, Estonia, September 3-6, 2012, CEUR Workshop Proceedings 940, pp. 6-11. file

Betreute Abschlussarbeiten

| 2017 | 2016 |

2017

Göster, Manuel (2017) Concept and Implementation of a Factory Simulation. Bachelor thesis, Ulm University. file
Roschat, Christian (2017) Augmented Reality for Machine Maintenance Applications. Master thesis, Ulm University. file
Sommer, Kevin (2017) Evaluierung und Implementierung einer Plattform für divergente Daten im pharmazeutischen Umfeld. Master thesis, Universität Ulm. file

2016

Alzner, Andreas (2016) Konzeption und Entwicklung einer Webservice Schnittstelle für ein Prozessmanagementsystem. Bachelor thesis, Ulm University. file
Bee, Kevin (2016) Konzeption und Realisierung eines Frameworks zur Abbildung von Geschäftsprozessen auf einer Graphendatenbank. Bachelor thesis, Ulm University. file
Frey, Corvin (2016) Konzeption und Entwicklung eines effizienten Prozess Mining Ansatzes auf Basis von MapReduce. Bachelor thesis, Ulm University. file
Karakaya, Özlem (2016) Analyse und Optimierung von kollaborativen Unternehmensprozessen zur Produktkostenreduzierung. Master thesis, Ulm University. file

Kontakt

Klaus Kammerer
Wissenschaftl. Mitarbeiter

Büro: Geb. O27 - Raum 552
Sprechzeiten mittwochs und donnerstags 
nach Vereinbarung.

klaus.kammerer(at)uni-ulm.de

Telefon:+49 731 50 24 227
Fax:+49 731 50 24 134

Twitter XING Personal Website