Ein Innovationszentrum der Daimler AG und der Universität Ulm

 

driveU steht für Daimler Research Institute for Vehicle Environment Perception at Ulm University und ist ein gemeinsames Innovationszentrum der Daimler AG und der Universität Ulm zur Intensivierung der Forschung und Entwicklung im Bereich der Fahrerassistenzsysteme, Fahrzeugsicherheit und autonomen Fahrfunktionen. Der methodische Schwerpunkt des driveU liegt in der maschinellen Wahrnehmung und Umgebungsrepräsentation 

Kerngebiete des 2012 neu gegründeten Innovationszentrums driveU sind daher 

  • Sensor- und Signalverarbeitung
  • Informations- und Sensorfusion
  • Multi-Objekt Tracking
  • Fahrumgebungsrepräsentation
  • Situationsverstehen
  • Fahrerintentionserkennung

Die Forschungsarbeiten erfolgen in bilateralen Projekten zwischen der Daimler AG und der Universität Ulm sowie im Rahmen öffentlich geförderter Projekte beispielsweise des BMBF, des BMWi oder der EU zusammen mit weiteren namhaften OEMs und Zulieferern. Konzept des driveU ist es, relevante Forschungsergebnisse in ein Vorentwicklungsstadium zu überführen.

Kontakt

  • Prof. Dr.-Ing. Klaus Dietmayer
  • Leiter driveU 
  • Universität Ulm
  • Institut für Mess-, Regel- und Mikrotechnik
  • Albert-Einstein-Allee 41
  • 89069 Ulm
  • Telefon: +49 (0)731 50 26302
  • Telefax: +49 (0)731 50 26301