Die SGI betreibt und betreut alle Rechnereinrichtungen, die zum Lehrbetrieb in der Fakultät Informatik verwendet werden. Im Rahmen der Studentenausbildung arbeiten die Abteilungs-Assistenten eng mit der SGI zusammen.

Darüber hinaus führt sie Lehrveranstaltungen durch (z.B. Softwaregrundpraktikum, Grundlagen der Rechnerarchitektur - Labor, ...) und erbringt Dienstleistungen, die fakultätsweit benötigt werden (z.B. www).

Die SGI trifft sich jeden Montag um 10.00 Uhr im Raum 245 zur Abteilungsbesprechung. Zu diesem Treffen sind alle Fakultätsangehörigen herzlich eingeladen.

Überblick über die wichtigsten Aufgaben:

  • Betreiben von Rechnerpools (PC/Windows, Linux):
    für Softwareprojekte, Dokumentationserstellung, vorlesungsbegleitende Übungen, Diplomarbeiten. Ein Account kann von jedem beantragt werden, der Veranstaltungen der Informatik besucht.
  • Studentenberatung:
    Studenteneinführungen, Probleme beim Rechner- und Peripheriebetrieb, Beratung zur bereitgestellten Software, Hardware bzw. zum Netz.
  • Vernetzung von Abteilungsrechnern mit SGI-Rechnern:
    Die Abteilungen sollen auf Poolmaschinen zugreifen können, z.B. zur Vorbereitung von Übungen, zur Betreuung von Studenten, etc.
  • Durchführen von Lehrveranstaltungen:
    Das Softwaregrundpraktikum, Grundlagen der Betriebssysteme - Labor, Einführung in Unix, Vorlesung Allgemeine Informatik