Seminar: Planen und Entscheiden in biologischen und technischen Systemen

Inhalt

Technische Systeme der Zukunft sind Companion-Systeme – kognitive technische Systeme, die ihre Funktionalität vollkommen individuell auf den jeweiligen Nutzer abstimmen: Sie orientieren sich an seinen Fähigkeiten, Vorlieben, Anforderungen und aktuellen Bedürfnissen und stellen sich auf seine Situation und emotionale Befindlichkeit ein. Dabei sind sie stets verfügbar, kooperativ und vertrauenswürdig und treten ihrem Nutzer als kompetente und partnerschaftliche Dienstleister gegenüber.

In diesem Seminar werden die zentralen kognitiven Fähigkeiten des Planens und Entscheidens unter dem Blickwinkel verschiedener Wissenschaftsbereiche untersucht. Wir betrachten neurobiologisch abgeleitete Verhaltensmodelle, psychologische Theorien des "Decison Making" und Methoden der Künstlichen Intelligenz und setzen sie miteinander in Beziehung.

Die einzelnen Themen werden unter Anleitung selbstständig erarbeitet und recherchiert. Die Präsentation und abschließende Diskussion der Beiträge erfolgt im Rahmen eines Workshops am Ende des Semesters.

Vorbesprechung

20. Oktober 2009, 13.30 Uhr in O28/H21
(im Anschluss an die Vorlesung "Einführung in die Künstliche Intelligenz")

Dozent

Prof. Dr. Susanne Biundo-Stephan

Betreuer

Pascal Bercher

Dr. Julien Bidot

Thomas Geier

Dr. Bernd Schattenberg

 

Dozent

Prof. Dr. Susanne Biundo-Stephan

Seminar: Planen und Entscheiden in biologischen und technischen Systemen

Betreuer

Pascal Bercher

Dr. Julien Bidot

Thomas Geier

Dr. Bernd Schattenberg

 

Inhalt

Technische Systeme der Zukunft sind Companion-Systeme – kognitive technische Systeme, die ihre Funktionalität vollkommen individuell auf den jeweiligen Nutzer abstimmen: Sie orientieren sich an seinen Fähigkeiten, Vorlieben, Anforderungen und aktuellen Bedürfnissen und stellen sich auf seine Situation und emotionale Befindlichkeit ein. Dabei sind sie stets verfügbar, kooperativ und vertrauenswürdig und treten ihrem Nutzer als kompetente und partnerschaftliche Dienstleister gegenüber.

In diesem Seminar werden die zentralen kognitiven Fähigkeiten des Planens und Entscheidens unter dem Blickwinkel verschiedener Wissenschaftsbereiche untersucht. Wir betrachten neurobiologisch abgeleitete Verhaltensmodelle, psychologische Theorien des "Decison Making" und Methoden der Künstlichen Intelligenz und setzen sie miteinander in Beziehung.

Die einzelnen Themen werden unter Anleitung selbstständig erarbeitet und recherchiert. Die Präsentation und abschließende Diskussion der Beiträge erfolgt im Rahmen eines Workshops am Ende des Semesters.

Vorbesprechung

20. Oktober 2009, 13.30 Uhr in O28/H21
(im Anschluss an die Vorlesung "Einführung in die Künstliche Intelligenz")