Wissensrepräsentation und automatisches Schlussfolgern

Intelligente Systeme arbeiten wissensbasiert. Sie stützen sich auf formal definiertes  Wissen über den Anwendungsbereich, das mittels logischer Sprachen in maschinen-lesbaren Wissensbasen spezifiziert ist. Dies erlaubt zum einen den Einsatz verschiedener Inferenzmechanismen, um aus dem explizit gegebenen Wissen weiteres, implizites Wissen abzuleiten. Zum zweiten ist es dadurch möglich automatisch Widersprüche und Modellierungsfehler zu erkennen und den Benutzern so beim Aufbau von adäquaten Wissensbasen zu assistieren. 

Innerhalb des Instituts wird der Arbeitsbereich durch Juniorprof. Dr. Birte Glimm und Dr. Yevgeny Kazakov geleitet. Ein Schwerpunkt liegt in der Entwicklung von Algorithmen und Optimierungen für Tools zum automatischen Schlussfolgern. Diese werden in Tools wie ELK, Konclude oder HermiT zum automatischen Schlussfolgern in Ontologien implementiert. Auch Fragestellungen im Bereich von Anfragesprachen für Ontologien wie z.B. SPARQL gehören zu den aktiven Forschungsthemen. Mitglieder der Gruppe waren aktiv an der Standardisierung der Web Ontology Language OWL und des SPARQL 1.1 Standards durch das World Wide Web Consortium (W3C) beteiligt. 

Die Reasoner des Instituts sind sehr erfolgreich bei den OWL Reasoner Evaluation Competitions. In 2014 und 2015 gewannen die an der Uni Ulm entwickelten Reasoner ELK und Konclude alle sechs Kategorien. In 2013 und gewannen unsere Reasoner in 7 der 10 Kategorien. 

Kontakt

E-Mail: Birte.Glimm(at)uni-ulm.de
Telefon: +49 (0)731/50-24125
Telefax: +49 (0)731/50-24119

Postanschrift

Birte Glimm
Universität Ulm
Institut für Künstliche Intelligenz
D-89069 Ulm

Büro

James-Franck-Ring
Gebäude O27, 4. Niveau
Raum 448 

Publikationen in dem Gebiet der Wissensrepräsentation und des Schlussfolgerns

Autor


Alle :: A, B, C, D, F, G, H, I, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, Z
Alle :: Finkenzeller

Präferenzen

Zeige Schlüsselwörter Zeige Zusammenfassung

1.
pdf
Liebig, Thorsten; Finkenzeller, Dieter; Luther, Marko
KB-VISION: A Tool for Graphical Manipulation and Visualization of Domain Models
Proceedings of the 10th European-Japanese Conference on Information Modelling and Knowledge Bases (EJC 2000) aus Frontiers in Artificial Intelligence and Applications , Seite 161--168.
Herausgeber: IOS Press,
2000
Export als: BibTeX, XML

Studentische Abschlussarbeiten in dem Gebiet der Wissensrepräsentation und des Schlussfolgerns

Autor


Alle :: B, F, G, H, K, L, M, N, O, R, S, V, W
Alle :: Finkenzeller

Präferenzen

Zeige Schlüsselwörter Zeige Zusammenfassung

1.
default
Finkenzeller, Dieter
Graphische Darstellung und Manipulation von Wissensbasen
Diploma Thesis
Ulm University,
1999
Export als: BibTeX, XML