PANDA - Planning and Acting in Network Decomposition Architecture

Das PANDA-Projekt besteht aus den folgenden Komponenten und Programmen:

  • Das PANDA-Planungssystem, ein hybrides Planungssystem, das hierarchisches Planen mit POCL-Planen (Partial-Order-Causal-Link-Planen) kombiniert.
  • PANDA-Repair, Zusatzroutinen des PANDA-Planungssystems, welche es erlauben, bei der Ausführung gescheiterte Pläne zu reparieren.
  • Der PANDA-Editor, eine grafisches Tool zum Erstellen von hybriden Planungsdomänen und -Problemen.
  • Der PANDA-Planraumvisualisierer, ein Debugging-Tool zum Darstellen des Suchraums (ein Baum von partiellen Plänen), dessen Suchknoten im Detail dargestellt werden können.
  • Der PANDA-Planerklärer, ein Programm zur Erklärung von partiellen Plänen. Mögliche Fragen, die beantwortet werden können sind beispielsweise die nach der Notwendigkeit einer Aktion in einem partiellen Plan oder wieso eine bestimmte Ordnungsbeziehung vorliegt.
  • Der PANDA-Verifikator, ein Programm zur Verifikation von potentiellen Lösungen: Gegeben ein hierarchisches Planungsproblem und ein Plan verifiziert das Programm, ob der Plan einerseits ausführbar ist und andererseits, ob der in der Dekompositionshierarchie des initialen Plans liegt. Dann und nur dann handelt es sich um eine Lösung des Planungsproblems.

Wir sind gerade dabei, unsere Projekte als Open-Source zu veröffentlichen. Den Code werden wir dann via GIT-Repository zur Verfügung stellen. Wir rechnen mit einer baldigen Veröffentlichung, hoffentlich innerhalb der kommenden zwei Monate (heutiges Datum: 28. April 2017).