Vertretungs-Prof. Dr. Steffen Koch

Dr. Steffen Koch hat sein Diplom in Informatik an der Universität Stuttgart erworben, in deren Anschluss dort schließlich 2012 eine Dissertation mit dem Titel Visuelle Dokumentsuche und -analyse im Anwendungsbereich geistiges Eigentum entstand.

Dr. Koch hat im Wintersemester die Vertretung der Professur für Medieninformatik an der Universität Ulm inne.

Forschungsschwerpunkte

Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen Visual Analytics, Informationsvisualisierung und Human Computer Interaction. Der Fokus liegt dabei auf der visuellen, interaktiven Analyse von Textdokumenten.

Im Vordergrund steht damit die intelligente Verzahnung von Visualisierungs- und Interaktionstechniken mit maschinellen Verfahren, welche die Suche, Analyse und  Extraktion von Informationen aus großen und vielschichtigen Datenbeständen sowohl für Experten als auch für Laien erleichtern. Mit "Erleichterungen" sind gemeint, dass Analyseaufgaben schneller, zuverlässiger und transparenter durch visuelle Feedback-Loops gelöst werden können.

Konkrete Anwendungsgebiete Dr. Kochs Forschung umfassen die Auswertung von Patentdokumenten, wissenschaftlichen Texten und solchen aus sogenannten sozialen Medien mithilfe dafür entwickelter Visualisierungsmethoden. Der visuellen Analyse von Textquellen, die Forschungsgegenstand geistes- und sozialwissenschaftlicher Fragestellungen sind, aber auch generell im eHumanities-Kontext , gilt seit einiger Zeit sein verstärktes Interesse.

Lehre

Im Wintersemester 2017/18:

  • Grundlagen interaktiver Systeme
  • Fundamentals of Human Computer Interaktion

Forschungsprojekte und Publikationen

Für eine Übersicht des wissenschaftlichen Outputs, insbesondere Publikationen wenden Sie sich bitte an folgende Website.

  

Sprechstunde

Während des Semesters:
Donnerstags 14:30-16:00 Uhr.

Nach Möglichkeit vorherige Anmeldung per Mail.