Prof. Roger Walk, Dipl-Des. HfG

Betreuer, Dozent

Kontakt

Prof. Roger Walk
Raum: N26/503
Telefon: +49 (0)731/50-31325
Telefax: +49 (0)731/50-31302
www.imm-ulm.de

+++ Anmeldung zum Anwendungsmodul Interaktive Systeme für das WS 2017/18 per EMail an roger.walk[at]uni-ulm.de oder via Moodle oder Eintrag in die Liste vor dem MI-Sekretariat +++

Lehre und angewandte Forschung

· Interaction Design Patterns
· MultiTouch/Gestural/Tangible User Interfaces
· User Centered Design/Design Thinking
· Human-Computer-Interaction/IxD/UI
· Information Visualization
· Typographie & Grundlagen der Gestaltung
· Medienpädagogik/Medienpsychologie
· Theorie(n) und Soziologie der Medien

Sprechzeiten

Freitags 9:00–9:45 Uhr (VL-Zeit)
sowie nach Vereinbarung.

Materialien

[1a] Framework für die digitale GDG-Dokumentation
Framework zur Dokumentation [ZIP]

[1b] Checkliste für die digitale GDG-Dokumentation
Checkliste zur Dokumentation [PDF]

[1c] Aufgabenblätter GDG 1
GDG 1 Aufgaben [PDF]

[2a] InDesign Handout (Einführung)
InDesign Handout [PDF]

[2b] Aufgabenblätter und Vorlagen für den Basiskurs Typographie
Typographie Aufgaben [ZIP]

[2c] Layout-Vorlage/Raster (InDesign) & Manual für die Typo-Dokumentation
Typographie Dokumentation [ZIP]

[3] PowerPoint-Template im Corporate Design der Universität Ulm
PowerPoint-Vorlage [PPT]

Anwendungsmodul Interaktive Systeme (WS 2017/18)

+++ Anmeldung zum Anwendungsmodul Interaktive Systeme für das WS 2017/18 per EMail an roger.walk[at]uni-ulm.de oder via Moodle oder Eintrag in die Liste vor dem MI-Sekretariat +++

Interaktive Systeme I: Grundlagen interaktiver Systeme/Usability/Redesign
Theorie und Praxis von interaktiven Systemen. Methoden zur Gestaltung und Implementierung von Benutzerschnittstellen interaktiver Systeme. Schwerpunkt des ersten Abschnitts: Hypermediasysteme. Verortung und Organisation von Informationen in vernetzten Informationsräumen. Navigationskonzepte und Wissensorganisation in Hypermediasystemen.

Es werden konzeptionelle und gestalterische Methoden zur Analyse, Strukturierung und Organisation von Informationen entwickelt. Aufgabenbereiche sind u.a. die Gestaltung von Anwendungen im Bereich der wissenschaftlichen, technischen und didaktischen Kommunikation wie z.b. Lernsysteme, Visualisierungen von Funktionsabläufen oder Dokumentationen.

Interaktive Systeme II: Praxisprojekt
Themen für die Projektarbeit werden als Autorenarbeiten in Eigenregie recherchiert und realisiert. Gestaltungsprozesse erfordern ein methodisches Vorgehen: von der Problemerkennung über die Analyse und Koordination fachspezifischer Inhalte gelangt man zur Problemdefinition. Die Problemstrukturierung und ein inhaltliches und gestalterisches Konzept leiten über in die gestalterisch-experimentelle Phase, die mehrere Iterationsschritte durchläuft und schliesslich im Entwurf und in dessen Realisation mündet.

Anwendungsmodul Interaktives Video (Roland Barth)

Screen- und Interfacedesign, audiovisuelle Darstellungsformen und Dramaturgien für zeitbasierte Medien, Redesign-Projekte zu Internet-Anwendungen und CD-ROMs:

Ausgehend vom kleinsten Bauelement audiovisueller Medien, der Kameraeinstellung bzw. der Tonaufnahme wird schrittweise im 6. und 7. Semester die KomplexitätŠt der Mediengestaltung durch die Montage verschiedener Bilder und das HinzufŸügen von Ton (GerŠäusche, Sprache, Musik) und Schrift bis hin zum Einsatz von dramaturgischen Formen vermittelt. Am Ende des Kurses im 8. Semester steht ein integriertes, interaktives Video-/Fernsehprojekt.

Publikationen

Pabst, Andreas and Walk, Roger
Augmenting a rugged standard DJ Turntable with a Tangible Interface for Music Browsing and Playback Manipulation
3rd International Conference on Intelligent Environments IE07, September 2007

Diplomarbeiten

Markus Hipp [2010]: Verbesserung der Nachvollziehbarkeit von Routingentscheidungen in Navigationssystemen (Gutachter: Prof. Dr. Michael Weber und Dr. Frank Kargl)

Marco Sanna [2009]: som(e)mind. Evaluation SOM-basierter Auswertung von kollaborativ über Brainstorming und Mindmapping aggregierten Informationen (Gutachter: Prof. Dr. Michael Weber und Prof. Dr. Wilfried Reinke)

Axel Schulze [2009]: Strukturen zur Organisation von Dokumentenräumen (Gutachter: Prof. Dr. Michael Weber, Prof. Dr. Wilfried Reinke)

Niels Seidel [2008]: Web-basierte Hyperlink-Video Produktion (Gutachter: Prof. Dr. Michael Weber, Prof. Dr. Wilfried Reinke)

Frank Eichelsdörfer [2007]: Bedienbarkeitsstudie verschiedener Abfragemöglichkeiten einer Bilddatenbank (Gutachter: Prof. Dr. Michael Weber, Prof. Dr. Wilfried Reinke)

Institut für Medienforschung und -entwicklung

Das Institut für Medienforschung und Medienentwicklung ist eine Einrichtung der Universität Ulm. Es wurde 1994 als gemeinnützige GmbH gegründet. Das Institut arbeitet an der Schittstelle von Interaction Design und Informatik und hat die Aufgabe, durch Lehre und Forschung zur Entwicklung neuer Medienanwendungen beizutragen. Die Tätigkeitsfelder reichen von der Entwicklung neuer Konzepte für den Einsatz der digitalen Medien bei der Wissensvermittlung und in Bildungsprozessen bis hin zur Planung und Erprobung von wissensbasierten Informations- und Organisationssystemen.

Lehre und angewandte Forschung

· Interaction Design Patterns
· MultiTouch/Gestural/Tangible User Interfaces
· User Centered Design/Design Thinking
· Human-Computer-Interaction/IxD/UI
· Information Visualization
· Typographie & Grundlagen der Gestaltung
· Medienpädagogik/Medienpsychologie
· Theorie(n) und Soziologie der Medien

Anwendungsmodul Interaktive Systeme (WS 2017/18)

+++ Anmeldung zum Anwendungsmodul Interaktive Systeme für das WS 2017/18 per EMail an roger.walk[at]uni-ulm.de oder via Moodle oder Eintrag in die Liste vor dem MI-Sekretariat +++

Interaktive Systeme I: Grundlagen interaktiver Systeme/Usability/Redesign
Theorie und Praxis von interaktiven Systemen. Methoden zur Gestaltung und Implementierung von Benutzerschnittstellen interaktiver Systeme. Schwerpunkt des ersten Abschnitts: Hypermediasysteme. Verortung und Organisation von Informationen in vernetzten Informationsräumen. Navigationskonzepte und Wissensorganisation in Hypermediasystemen.

Es werden konzeptionelle und gestalterische Methoden zur Analyse, Strukturierung und Organisation von Informationen entwickelt. Aufgabenbereiche sind u.a. die Gestaltung von Anwendungen im Bereich der wissenschaftlichen, technischen und didaktischen Kommunikation wie z.b. Lernsysteme, Visualisierungen von Funktionsabläufen oder Dokumentationen.

Interaktive Systeme II: Praxisprojekt
Themen für die Projektarbeit werden als Autorenarbeiten in Eigenregie recherchiert und realisiert. Gestaltungsprozesse erfordern ein methodisches Vorgehen: von der Problemerkennung über die Analyse und Koordination fachspezifischer Inhalte gelangt man zur Problemdefinition. Die Problemstrukturierung und ein inhaltliches und gestalterisches Konzept leiten über in die gestalterisch-experimentelle Phase, die mehrere Iterationsschritte durchläuft und schliesslich im Entwurf und in dessen Realisation mündet.

Anwendungsmodul Interaktives Video (Roland Barth)

Screen- und Interfacedesign, audiovisuelle Darstellungsformen und Dramaturgien für zeitbasierte Medien, Redesign-Projekte zu Internet-Anwendungen und CD-ROMs:

Ausgehend vom kleinsten Bauelement audiovisueller Medien, der Kameraeinstellung bzw. der Tonaufnahme wird schrittweise im 6. und 7. Semester die KomplexitätŠt der Mediengestaltung durch die Montage verschiedener Bilder und das HinzufŸügen von Ton (GerŠäusche, Sprache, Musik) und Schrift bis hin zum Einsatz von dramaturgischen Formen vermittelt. Am Ende des Kurses im 8. Semester steht ein integriertes, interaktives Video-/Fernsehprojekt.

Publikationen

Pabst, Andreas and Walk, Roger
Augmenting a rugged standard DJ Turntable with a Tangible Interface for Music Browsing and Playback Manipulation
3rd International Conference on Intelligent Environments IE07, September 2007

Diplomarbeiten

Markus Hipp [2010]: Verbesserung der Nachvollziehbarkeit von Routingentscheidungen in Navigationssystemen (Gutachter: Prof. Dr. Michael Weber und Dr. Frank Kargl)

Marco Sanna [2009]: som(e)mind. Evaluation SOM-basierter Auswertung von kollaborativ über Brainstorming und Mindmapping aggregierten Informationen (Gutachter: Prof. Dr. Michael Weber und Prof. Dr. Wilfried Reinke)

Axel Schulze [2009]: Strukturen zur Organisation von Dokumentenräumen (Gutachter: Prof. Dr. Michael Weber, Prof. Dr. Wilfried Reinke)

Niels Seidel [2008]: Web-basierte Hyperlink-Video Produktion (Gutachter: Prof. Dr. Michael Weber, Prof. Dr. Wilfried Reinke)

Frank Eichelsdörfer [2007]: Bedienbarkeitsstudie verschiedener Abfragemöglichkeiten einer Bilddatenbank (Gutachter: Prof. Dr. Michael Weber, Prof. Dr. Wilfried Reinke)

Institut für Medienforschung und -entwicklung

Das Institut für Medienforschung und Medienentwicklung ist eine Einrichtung der Universität Ulm. Es wurde 1994 als gemeinnützige GmbH gegründet. Das Institut arbeitet an der Schittstelle von Interaction Design und Informatik und hat die Aufgabe, durch Lehre und Forschung zur Entwicklung neuer Medienanwendungen beizutragen. Die Tätigkeitsfelder reichen von der Entwicklung neuer Konzepte für den Einsatz der digitalen Medien bei der Wissensvermittlung und in Bildungsprozessen bis hin zur Planung und Erprobung von wissensbasierten Informations- und Organisationssystemen.

Prof. Roger Walk, Dipl-Des. HfG

Betreuer, Dozent

Kontakt

Prof. Roger Walk
Raum: N26/503
Telefon: +49 (0)731/50-31325
Telefax: +49 (0)731/50-31302
www.imm-ulm.de

+++ Anmeldung zum Anwendungsmodul Interaktive Systeme für das WS 2017/18 per EMail an roger.walk[at]uni-ulm.de oder via Moodle oder Eintrag in die Liste vor dem MI-Sekretariat +++

Sprechzeiten

Freitags 9:00–9:45 Uhr (VL-Zeit)
sowie nach Vereinbarung.

Materialien

[1a] Framework für die digitale GDG-Dokumentation
Framework zur Dokumentation [ZIP]

[1b] Checkliste für die digitale GDG-Dokumentation
Checkliste zur Dokumentation [PDF]

[1c] Aufgabenblätter GDG 1
GDG 1 Aufgaben [PDF]

[2a] InDesign Handout (Einführung)
InDesign Handout [PDF]

[2b] Aufgabenblätter und Vorlagen für den Basiskurs Typographie
Typographie Aufgaben [ZIP]

[2c] Layout-Vorlage/Raster (InDesign) & Manual für die Typo-Dokumentation
Typographie Dokumentation [ZIP]

[3] PowerPoint-Template im Corporate Design der Universität Ulm
PowerPoint-Vorlage [PPT]