Grundlagen der Gestaltung I (VL+Üb), WS 2017/18

Allgemeine Informationen

• Voraussetzungen: BA-Studiengang Medieninformatik
• Turnus: jährlich, jeweils zum Wintersemester

Allgemeine Einführung und Einteilung der Übungsgruppen
Freitag, 20.10.2017, 12:15 Uhr in H20

Diese VA finden Sie auch auf der Lernplattform Moodle
Grundlagen der Gestaltung I

Lernziel

Die Studierenden sind in der Lage, grundlegende Elemente der Gestaltung praktisch einzusetzen. Die gestalterischen Mittel der Typografie und Dramaturgie können konzeptionell und praktisch angewandt werden. Das darüber hinaus vermittelte Wissen über Wahrnehmungstheorie und Medienwissenschaft befähigt die Studierenden zur Beurteilung bestehender Systeme.

Die Grundlagen der Gestaltung erörtern die elementaren Methoden zur systematischen Formfindung auf der Basis planmässiger, nachvollziehbarer und/oder serieller Prozesse.

Methoden und Prozesse zur Formfindung: Kompositionsübungen, Parameter- und Eigenschaftsuntersuchungen, (lineare, ein- und zweidimensionale) Transformationen, Rastersysteme, Symmetrieoperationen, Animationsübungen uvm.

Inhalte & Übungen

· Grundelemente der visuellen Gestaltung: Kreis, Quadrat, Dreieck
· Punkt, Linie, Fläche – Raum, Zeit, Farbe
· Strukturelle Merkmale und formale Möglichkeiten der Grundelemente
· Typographie: Funktion, Lesbarkeit, Ausdrucksmöglichkeiten
· Dramaturgie: Sprache und Möglichkeiten des Mediums Bewegtbild (Film/Animation)
· Designgeschichte
· Wahrnehmungstheorie
· Medienwissenschaft

Leistungsnachweis

Der Leistungsnachweis erfolgt durch eine Dokumentation der eigenen Implementierungen und Entwürfe als Belegarbeit. Das Modul ist unbenotet. Bei ausreichenden Leistungen wird ein Leistungsnachweis vergeben (6 LPs für VL+Übungen).

Termine

Vorlesungsteil
Freitags 12:15h – 13:45h in O27/H20

Übungen
Freitags 14:15h – 17:45h in den jeweiligen Übungsräumen

Einordnung

Pflichtmodul (BA MI)