Fehlertolerante Sicherheitsmechanismen für Aggregation in Fahrzeug-Fahrzeug-Netzen

Fahrzeug-Fahrzeug-Netze ermöglichen eine Vielzahl neuartiger Anwendungen, die das Fahren sicherer, effizienter und angenehmer machen sollen. Durch die Vielzahl möglicher Anwendungen in Kombination mit dem bandbreitenbeschränkten Funkkanal ist es allerdings für viele Anwendungen notwendig, keine exakten Informationen zu verbreiten sondern Informationen zu aggregieren und nur diese Aggregate über weite Strecken zu verteilen. Dieses Kommunikationsmuster wirft allerdings Sicherheitsprobleme auf, da eine Zuordnung von Informationen zu Erzeugern nicht mehr eindeutig feststellbar ist. Im Rahmen dieser Arbeit wurden verschiedene Sicherheitsmechanismen entwickelt, die die Absicherung von Aggegationsprotokollen ermöglichen.

Autor: Stefan Dietzel
Betreuer: Elmar Schoch, Boto Bako
Gutachter: Michael Weber, Frank Kargl
Kontext: Diplomarbeit (2008)

pdf