News - Forschungsgruppe Visual Computing

Semestereröffnung mit 10 500 Studierenden
Uni Ulm begrüßt das Wintersemester

Universität Ulm

Am Montag, 17. Oktober, starten voraussichtlich mehr als 10 500 Studierende offiziell ins Wintersemester 2016/17. Darunter sind mehr als 2250 Anfänger in Studiengängen, die mit einem Bachelor, Master oder Staatsexamen abschließen.
Von über 1700 „klassischen“ Erstsemestern, die ein grundständiges Studium aufnehmen, wollen mehr als 300 Medizinerin oder Mediziner werden. Die stärksten Bachelorstudiengänge sind Wirtschaftswissenschaften und Psychologie mit jeweils über 150 Beginnern.

„Für Studierende im ersten Semester beginnt ein neuer Lebensabschnitt, der oft mit der Loslösung vom Elternhaus verbunden ist. Diese neue Selbstständigkeit und die Aufnahme eines Studiums bringen viele Chancen, aber auch Herausforderungen mit sich. Dabei kann die Uni mit umfangreichen Beratungsangeboten sowie flexiblen und individuell angepassten Studienmodellen unterstützen“, sagt Universitätspräsident Professor Michael Weber, der bei der Semestereröffnung begrüßen wird. Parallel heißt die Vizepräsidentin für Lehre und Internationales, Professorin Irene Bouw, internationale Studierende in englischer Sprache willkommen. Neben weiteren Begrüßungen der Studierendenvertretung, der Dekane und Facheinführungen stellen sich im Uni-Forum wichtige Einrichtungen wie die Zentrale Studienberatung, das Kommunikations- und Informationszentrum (kiz) und das Studierendenwerk vor.

Hinweis: Die Einschreibezahlen ändern sich in den nächsten Wochen voraussichtlich noch täglich

Text und Medienkontakt: Annika Bingmann

Präsident Prof. Michael Weber bei der Begrüßung der neuen Studierenden im WS 2015/16
Präsident Prof. Michael Weber begrüßt die neuen Studierenden im WS 2015/16