Vorlesung Mobile Mensch-Computer-Interaktion, Wintersemester 2016/17

Allgemeines

Voraussetzungen: Grundlagenkenntnisse der Mensch-Computer-Interaktion und Pervasive Computing sind von Vorteil. Die relevanten Grundlagen werden für Quereinsteiger nochmals kurz rekapituliert.

Turnus: jährlich

Lernziele

Die Studenten erlernen in dieser forschungsorientierte Lehrveranstaltung sehr detaillierte Kenntnisse über Themenbereiche wie Interaktion mit mobilen Endgeräten, die technischen Eigenschaften dieser Geräte (Eingabe, Ausgabe, Sensorik), die Entwicklung interaktiver mobiler Dienste und neuartige Anwendungsbereiche. Hierbei erlernen sie insbesondere Methoden, Konzepte und Werkzeuge bzgl. des Designs, der Entwicklung und der Evaluation entsprechender Anwendungen und Dienste unter Berücksichtigung von Aspekten wie den limitierten Ein- und Ausgabemöglichkeiten, der Vielfalt der Nutzungskontexte und weitere durch die Gerätegröße bedingte technische Limitationen. Die Übung vertieft die theoretischen Aspekte durch praktische Aufgaben im Bereich der Programmierung mobiler Endgeräte mit Fokus auf mobiler Mensch-Computer-Interaktion, der Verwendung von Sensordaten und des Interaktionsdesign.

Vorlesungsinhalt

Entwicklung: Anforderungen und Analyse von mobilen Nutzungskontexten, Design von mobilen Anwendungen und Interaktionen, Entwicklung und Prototyping von mobilen Diensten, Evaluation mobiler Dienste

Grundlegende Interaktionskonzepte: Texteingabe, Visualisierungstechniken, taktiles Feedback, Mobile Augmented Reality, direkte und indirekte Interaktionen mit entfernten Displays, mobile Interaktion mit der realen Welt, sprachbasierte Interaktion, Wearable User Interfaces

Technologie in mobilen Endgeräte: Sensorik (Lokation, Orientierung, Rotation, etc.), Near Field Communication, persönliche Projektoren

Anwendungsgebiete: Mobile Gaming, Mobile Health, Ortsbasierte mobile Dienste, mobile Navigation / Guides, mobile Mensch-Computer-Interaktion in Entwicklungsländern, mobile soziale Netzwerke, mobile Suche

Weitere ausgewählte Themen: Mobile user experience, mobile Privatsphäre, etc.

Unterlagen

Die Vorlesungsskripte sind über Skriptdrucksystem der SGI verfügbar und können auch von dort aus gedruckt werden.

Übungen

Gabriel Haas

Klausur

1. Termin: 28.02.2017 14:00-16:00 Uhr in H20

2. Termin: 07.04.2017 10:00-12:00 Uhr in H20

Termine

Dienstags, 10:15 - 11:45 in O27 / 2203

Donnerstags, 14:15-15:45 in O28 / H21

25.10.2016 Vorlesung

27.10.2016 Vorlesung

03.11.2016 Übung 

08.11.2016 Vorlesung

10.11.2016 Übung 

15.11.2016 Vorlesung

17.11.2016 Übung 

22.11.2016 Vorlesung

24.11.2016 Übung 

29.11.2016 Vorlesung

01.12.2016 Übung 

06.12.2016 Vorlesung

08.12.2016 Vorlesung

13.12.2016 Übung 

15.12.2016 Übung 

20.12.2016 Vorlesung

22.12.2016 Übung 

10.01.2017 Vorlesung

12.01.2017 Übung 

17.01.2017 Vorlesung

19.01.2017 Übung 

24.01.2017 Vorlesung

26.01.2017 Vorlesung

31.01.2017 Vorlesung

02.02.2017 Übung 

07.02.2017 Vorlesung

09.02.2017 Demosession

14.02.2017 Abschlusspräsentationen

16.02.2017 Abschlusspräsentationen

Einordnung

Informatik, B.Sc., Schwerpunkt
Informatik, M.Sc., Kernfach Praktische und Angewandte Informatik
Software-Engineering, B.Sc., Schwerpunkt
Software-Engineering, M.Sc., Kernfach Praktische und Angewandte Informatik
Medieninformatik, B.Sc., Schwerpunkt
Medieninformatik, M.Sc., Kernfach Mediale Informatik

Siehe auch HIS/Studium -> Modul "Mobile Mensch-Computer-Interaktion" I