Seminar Elektronische Musik in Theorie und Praxis, Wintersemester 2016/17

Generelle Informationen

Die Studierenden lernen die Produktion und Analyse elektronischer Kunst kennen.

Schwerpunkte in diesem Semester

  • Aditive Klangsysteme für Gong-Klänge aus Rausch-Sinus-Tönen, gefiltert aus dem weißen Ruaschen (Resonanzfilnter mit variabler Bandbreite)
  • Variateionen der Tonhöhenfolge (Obertonfolgen, subharmonische Tonfolgen, ungerade Tonfolgen, Fibonacci-Reihen, etc.)
  • Aufbau von Impulsschaltungen mit variablem Zeitverhalten (Attack, Sustain, Decay)
  • Untersuchung und Mitschnitt der entwickelten Klänge
  • Diskussion der Zuordnung der Klänge zu verschiedenen Musikkulturen (Abendland, China, Java, Afrika, Oberbayern, etc.)
  • Spiel mit Player-Clustern verschiedener Delay-Folgen, Phasing

Seminarinhalte

  • Einführung in die Programmierung mit Pure Data
  • Basisschaltungen zum Impulsplayer, für Pulsgeneratoren und zu Recordern bzw. Playern
  • Praxis: Impulsplayer, Tonhöhenfolgen, Dauer, Pulszeiten, Delays
  • Experimentelle Musikpraxis: Tastaturen (Keyboard, Dynamik
  • Selbstständige Schaltungen, Klanginstallationen

Literatur, Programme und Beispiele

Miller Puckette: The Theory and Technique of Electronic Music. PDF-download

Beispiele zu Schaltungen in Pure Data, pd-extended, Download vom Hersteller

Beispiele aus Designing Sound von Andy Farnell, Link zum Künstler

Seminarvorbereitung

Bitte bringen Sie zur Veranstaltung stets einen Labtop mit, auf dem eine lauffähige Version des Programms Pure Data extended installiert ist, sowie Kopfhörer.

Dozent

Dr. Wolf-Dieter Trüstedt

(Musisches Zentrum)

Sprechzeiten nach Vereinbarung

E-Mail-Kontakt

Termine

Freitags

28. Okt 2016
11. Nov 2016
25. Nov 2016
27. Jan 2017
10. Feb 2017

jeweils 10-13 Uhr im Musikhaus, MUZ Universität Ulm

Formale Modalitäten

Max. Teilnehmerzahl: 12

Unbenoteter Leistungsnachweis

Anrechnungsmöglichkeit lt. Modulbeschreibung "Seminar Elektronische Musik in Theorie und Praxis" über HIS/Studium/Suche nach Modulen

Zum LSF-Eintrag