Allgemeines

  • Maximale Teilnehmerzahl: 12
  • Anmeldeformalitäten: per Eintrag in die ausgehängte Liste am Brett des Instituts für Medieninformatik oder per E-Mail an Michael.Weber

Aktuelle Informationen

Die Studierenden lernen das Herstellen von Basis-Schaltungen und den physikalischen, mathematischen und psychoakustischen Hintergrund - neben Aufgabenstellungen im Kontext Kunst und Wissenschaft. Bei der Umsetzung wissenschaftlicher Messkurven - auch in real time - in akustisch-künstlerische Darstellungsformen geht es um Sonifikationen. Im künstlerischen Bereich werden in diesem Semester Song- und Sound-Lines eingesetzt, die sequenziell oder detailiert abgetastet als Musik dargestellt werden - nach dem Prinzip einer speziellen Granularsynthese.

Inhalte des Seminars

  • Basisschaltungen der Elektronischen Musik (Klangdesign) und der Musique Concréte (Verarbeitung natürlicher Klänge) im Pure Data Programm (1)
  • Theorie der allgemeinen Computermusik (2).
  • Die theoretischen Abhandlungen in dem zitierten Buch sind Ausgangsmaterial für die Referate. Die praktischen Teile dienen zum Entwickeln eigener Patches.
  • Spezielles Arbeiten mit Live-Material (z.B. Turbulenz-Messungen) über das Programm VVVV (5) und der Vernetzung mit Laptops zur akustischen Präsentation.
  • Analoge und digitale Steuerung über USB mit dem Arduino-Mikroprozessor (6).

Mitzubringen ist

Möglichst einen Laptop mit den installierten und angetesteten Programmen Pure Data extended (1) und Audacity (4).

(1) Kostenfreies Programm Pure Data von Miller Puckette, University of California, San Diego, http://crca.ucsd.edu/~msp/software.html bzw. Pure Data extended http://puredata.info/downloads (Windows XP, Vista, Mac, Linux etc.)
(2) Kostenfreies Download des Buches: "Theory and Techniques of Electronic Music" by Miller Puckette. http://crca.ucsd.edu/~msp/techniques.htm
(3) Eigene Arbeiten der Gruppe Experimentelle Musik und Kunst: http://www.uni-ulm.de/einrichtungen/muz/emu.html und speziell das Projekt Turbulenzen: http://www.uni-ulm.de/einrichtungen/muz/turbulenzen-pd-seminar.html
(4) Audacity ist ein freier, kostenloser, leicht zu bedienender Audioeditor und -recorder für Windows, Mac OS X, GNU/Linux und andere Betriebssysteme, siehe http://audacity.sourceforge.net/about/
(5) Grafik-Programm zur Video-Einbindung http://vvvv.org/tiki-index.php
(6) Arduino-Schaltungen für USB-Interfaces - hard- und software - in http://www.arduino.cc/en/Tutorial/HomePage

Die Studierenden können auch an den regelmäßigen Arbeiten der Gruppe EMU Experimentelle Musik und Kunst der Universität Ulm teilnehmen (3)

Dozent

Dr. Dieter Trüstedt (musisches Zentrum)

Prof. Dr.-Ing. Michael Weber (MI)

Zeit und Ort

Freitag 11.30-13 im Musiklabor, Musisches Zentrum Uni Ulm, Beginn: 25. April 2008