Inhalt

Das Seminar ist Bestandteil einer zwei-semestrigen Projektarbeit im Rahmen des Anwendungsmoduls Ubiquitous Computing für den Master-Studiengang Medieninformatik.

Allgemeines

  • Maximale Teilnehmerzahl: 12
  • Voraussetzungen:
    • Master Studiengang Medieninformatik
    • Anmeldung zum Anwendungsmodul Ubiquitous Computing (Aushang im Institut für Medieninformatik bis zum 22. Oktober)
    • Teilnahme am anschließenden Projekt Ubiquitous Computing im folgenden Sommersemester
  • Scheinvergabekriterien: aktive Teilnahme an allen Phasen des Seminars

Lernziel

Recherche wissenschaftlicher Artikel, Schreiben eines wissenschaftlichen Aufsatzes, Vortrag, Projektarbeit

Ablauf

Das Projektseminar ist Bestandteil des Anwendungsmoduls Ubiquitous Computing im Master-Studiengang Medieninformatik. Es bildet zusammen mit dem im folgenden Semester durchgeführten Projekt Ubiquitous Computing eine Veranstaltungsreihe, die zwingend zusammen belegt werden muss.
Im Seminar bilden die Studenten Kleingruppen, in denen Sie gemeinsam ein umfangreiches Projekt aus dem Bereich Ubiquitous Computing planen und vorbereiten. Die eigentliche Umsetzung findet anschießend im Projekt-Teil statt. Folgende Bearbeitungsphasen sind für das Seminar vorgesehen:

  • Themenfindung
  • Literaturrecherche
  • Präsentation "State-of-the-Art"
  • Evaluierung notwendiger Basistechnologien und -kenntnisse
  • Selbständiges Erarbeiten dieser Grundlagen
  • Architekturentwurf
  • Planung des weiteren Projektverlaufs

Im anschließenden Sommersemester wird das Projekt umgesetzt. Abschließend sollen die Ergebnisse in Form einer wissenschaftlichen Publikation aufbereitet werden.

Weitere Informationen

Um das Anwendungmodul besser an den Zyklus der Vorlesung Mobile and Ubiquitous Computing anzupassen wird das Projektseminar auf das Sommersemester 2011 verschoben.

LSF-Eintrag

Highlights

Informationen und Videos von früheren Projekten finden sich auf unserer
Highlights-Seite