Seminar Interaktion in der digitalen Produktionsplanung

Lernziele

Studierende lernen anhand eines konkreten, fachbezogenen und abgegrenzten Anwendungsfelds die Recherche und Aufbereitung von Informationen. Sie können eine gegliederte und mit korrekten Zitaten ausgestattete und im Umfang begrenzte Ausarbeitung erstellen. Sie können einen freien Vortrag vor kleinem Publikum halten. Die dazu benötigten Präsentationsmaterialien entsprechen didaktischen Maßstäben. Studierende können sich in eine fachliche Diskussion einbringen. Sie sind in der Lage konstruktive Kritik zu geben und entgegen zu nehmen. Anhand der vermittelten Kriterien können sie die Darstellung anderer Vortragender bewerten und einordnen.

Inhalt

 Es wird zunächst ein Überblick über den Bereich der digitalen Produktionsplanung vorgestellt. Für unterschiedliche Planungsfunktionen werden je eine Planungsapplikation genannt und eine Publikation eines innovativen Interaktionskonzepts für dieselbe Funktion zur Verfügung gestellt. Anschließend werden jeweils für die beiden Interaktionskonzepte Unterschiede sowie Vor- und Nachteile schriftlich herausgearbeitet, mündlich präsentiert und im Seminar diskutiert. Folgende Planungsfunktionen werden betrachtet:
•    Prozessplanung und –simulation für manuelle Prozesse
•    Prozessplanung und –simulation für automatisierte Prozesse
•    Zeitplanung für manuelle Prozesse (MTM)
•    Sequencing (Reihenfolgeplanung)
•    Scheduling (APS)
•    Ergonomieplanung
•    Design for assembly
•    Layoutplanung
•    Roboter-Bahnplanung
•    Computer-Aided Manufacturing (CAM)
•    Materialflussimulation
•    Instandhaltungsplanung

Literatur

Wissenschaftliche Aufsätze aus einschlägigen Zeitschriften, Büchern und
Konferenzen, sowie eigene weiterführende Literaturrecherche.

Leistungsnachweis

Die Vergabe der Leistungspunkte für das (unbenotete) Seminar erfolgt
aufgrund der regelmäßigen Teilnahme, der vollständigen Bearbeitung eines
übernommenen Themas (Vortrag und schriftliche Ausarbeitung) und der
regen Beteiligung an der Diskussion.

Dozent

Dr. Martin Manns (Daimler AG)

 

 

Termine

Erstes Treffen und Themenvergabe am 8.5.2014, um 13:00 Uhr in 27/331

Einordnung

Seminar (Ba/Ma: MedInf, Inf, SwEng)

2 SWS; 4 ETCS.

 

 

Weitere Informationen

Moodle-Einschreibung