Dr.-Ing. Joachim Becker

Joachim Becker ist akademischer Oberrat am Institut für Mikroelektronik der Universität Ulm.

Von 1995 bis 2001 studierte er an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Physik und erhielt das Diplom am Lehrstuhl von Prof. Dr. Karlheinz Meier am Kirchhoff-Institute für Physik. In der Arbeitsgruppe "electronic vision(s)" entwickelte er ein FPGA-basiertes Testsystem für gemischt analog/digitale ASICs in Form einer PCI-Karte.

Nach einer Anstellung an der Internatsschule Oakham, England, kam Herr Becker 2002 an das Institut für Mikrosystemtechnik (IMTEK) und betreute das F-MoLL Projekt für das Institut. Am Lehrstuhl von Prof. Dr.-Ing. Yiannos Manoli arbeitete Herr Becker an seiner Doktorarbeit auf dem Gebiet der Feldprogrammierbaren analogen Schaltungen und war Initiator des hexagonal FPAA Projektes.

Im Jahre 2008 kam er als akademischer Rat an das Institut für Mikroelektronik an der Universität Ulm. Innerhalb des Forschungsschwerpunktes "Rekonfigurierbare Schaltungen" arbeitet Herr Becker an Architekturen für gemischt analog/digitale Bausteine sowie deren Implementierung als Leiterplatten und integrierte Schaltungen.

Herr Becker erhielt den Medienpreis der Universität Freiburg 2005: 1. Preis an den Lehrstuhl für Mikroelektronik für die wissenschaftliche Betreuung der Online-Lernplattform "spicy VOLTsim", und einen Preis für das beste Poster bei der "International Conference on Microelectronic Systems Education 2007". Er war außerdem Gewinner des "Cadence European electronic design contest 2008" für Doktoranden. Für seine hervorragende Doktorarbeit erhielt er den "Wolfgang-Gentner-Nachwuchsförderpreis 2010".

Herr Becker ist Senior Member im IEEE.

Projekte

Feld-Programmierbare Analoge Bausteine (FPAAs)

J. Becker: Es existieren viele Versuche, die aus der digitalen Domäne bekannten rapid-prototyping Techniken auf analoge Schaltungen anzuwenden. Das Ziel unserer Arbeit ist einen feld-programmierbaren analogen Baustein zu entwickeln, der für die rekonfigurierbare Implementierung von zeitkontinuierlichen analogen Hochfrequenzfiltern auf integrierten Schaltungen geeignet ist ... [mehr]

Studentische Arbeiten

[mt] = Diplomarbeit / Masterarbeit  [rp] = Studienarbeit / Bachelorarbeit

Abgeschlossene Arbeiten

  • David Pellhammer
    Aufbau- und Verbindungstechnik für in-situ Lippendruckmessung [rp]
  • Patrick Preissner
    Drahtlose Kommunikation für in-situ Lippendruckmessung [rp]
  • Adrian Hänsler
    Mixed Signal Verification of an arbitrary stimulator ASIC [rp]
  • Andreas Herkle
    Entwurf und Analyse Embryonisch Feldprogrammierbarer Schaltungen auf einem eingebetteten System [mt]
  • Andreas Schenk
    Identifizierung Applikationsspezifischer Integrierter Schaltungen mittels Arbiter-basierten physikalisch unklonbarer Funktion [rp]
  • Andreas Herkle
    Autonome Synthese Feldprogrammierbarer Schaltungen auf einem eingebetteten System mittels eines genetischen Algorithmus [rp]
  • Stefan Gambach
    Synthese, Layout und Test eines FIR Filters in 250nm CMOS [rp]
  • Matthias Lehmann
    Design and Implementation of a Digital DAC Linearization for Delta-Sigma Modulators in 90nm CMOS [mt]
  • Salma Hesham
    Syndrome based interpolation for Reed-Solomon list decoders: Algorithmic level and VHDL implementation [mt]
  • Christian Feller
    Evaluation von Response Surface Modellierung zur Optimierung analoger Filtersynthese [mt]
  • Mohammed Hassan
    Design of a 90nm CMOS Field Programmable Analog Array - Common mode control circuitry and a GHz output buffer [mt]
  • Mohammed Hamouda
    Design of a 90nm CMOS Field Programmable Analog Array - A widely tunable Gm-cell [mt]
  • Jie Lian
    Evaluation of current conveyor circuits for field programmable analog arrays [rp]
  • Matthias Lorenz
    Synthese analoger Filter durch genetische Programmierung - Anwendung auf einer FPAA-basierenden Hardwareplattform [rp]
  • Ghada Kamal
    Design of a Gm-cell in 90nm CMOS for use in a field programmable analog array [rp]

Akademischer Oberrat

Joachim Becker

Akademischer Oberrat

Joachim Becker

Dr.-Ing. Joachim Becker

Joachim Becker ist akademischer Oberrat am Institut für Mikroelektronik der Universität Ulm.

Von 1995 bis 2001 studierte er an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Physik und erhielt das Diplom am Lehrstuhl von Prof. Dr. Karlheinz Meier am Kirchhoff-Institute für Physik. In der Arbeitsgruppe "electronic vision(s)" entwickelte er ein FPGA-basiertes Testsystem für gemischt analog/digitale ASICs in Form einer PCI-Karte.

Nach einer Anstellung an der Internatsschule Oakham, England, kam Herr Becker 2002 an das Institut für Mikrosystemtechnik (IMTEK) und betreute das F-MoLL Projekt für das Institut. Am Lehrstuhl von Prof. Dr.-Ing. Yiannos Manoli arbeitete Herr Becker an seiner Doktorarbeit auf dem Gebiet der Feldprogrammierbaren analogen Schaltungen und war Initiator des hexagonal FPAA Projektes.

Im Jahre 2008 kam er als akademischer Rat an das Institut für Mikroelektronik an der Universität Ulm. Innerhalb des Forschungsschwerpunktes "Rekonfigurierbare Schaltungen" arbeitet Herr Becker an Architekturen für gemischt analog/digitale Bausteine sowie deren Implementierung als Leiterplatten und integrierte Schaltungen.

Herr Becker erhielt den Medienpreis der Universität Freiburg 2005: 1. Preis an den Lehrstuhl für Mikroelektronik für die wissenschaftliche Betreuung der Online-Lernplattform "spicy VOLTsim", und einen Preis für das beste Poster bei der "International Conference on Microelectronic Systems Education 2007". Er war außerdem Gewinner des "Cadence European electronic design contest 2008" für Doktoranden. Für seine hervorragende Doktorarbeit erhielt er den "Wolfgang-Gentner-Nachwuchsförderpreis 2010".

Herr Becker ist Senior Member im IEEE.

Projekte

Studentische Arbeiten

[mt] = Diplomarbeit / Masterarbeit  [rp] = Studienarbeit / Bachelorarbeit

Abgeschlossene Arbeiten

  • David Pellhammer
    Aufbau- und Verbindungstechnik für in-situ Lippendruckmessung [rp]
  • Patrick Preissner
    Drahtlose Kommunikation für in-situ Lippendruckmessung [rp]
  • Adrian Hänsler
    Mixed Signal Verification of an arbitrary stimulator ASIC [rp]
  • Andreas Herkle
    Entwurf und Analyse Embryonisch Feldprogrammierbarer Schaltungen auf einem eingebetteten System [mt]
  • Andreas Schenk
    Identifizierung Applikationsspezifischer Integrierter Schaltungen mittels Arbiter-basierten physikalisch unklonbarer Funktion [rp]
  • Andreas Herkle
    Autonome Synthese Feldprogrammierbarer Schaltungen auf einem eingebetteten System mittels eines genetischen Algorithmus [rp]
  • Stefan Gambach
    Synthese, Layout und Test eines FIR Filters in 250nm CMOS [rp]
  • Matthias Lehmann
    Design and Implementation of a Digital DAC Linearization for Delta-Sigma Modulators in 90nm CMOS [mt]
  • Salma Hesham
    Syndrome based interpolation for Reed-Solomon list decoders: Algorithmic level and VHDL implementation [mt]
  • Christian Feller
    Evaluation von Response Surface Modellierung zur Optimierung analoger Filtersynthese [mt]
  • Mohammed Hassan
    Design of a 90nm CMOS Field Programmable Analog Array - Common mode control circuitry and a GHz output buffer [mt]
  • Mohammed Hamouda
    Design of a 90nm CMOS Field Programmable Analog Array - A widely tunable Gm-cell [mt]
  • Jie Lian
    Evaluation of current conveyor circuits for field programmable analog arrays [rp]
  • Matthias Lorenz
    Synthese analoger Filter durch genetische Programmierung - Anwendung auf einer FPAA-basierenden Hardwareplattform [rp]
  • Ghada Kamal
    Design of a Gm-cell in 90nm CMOS for use in a field programmable analog array [rp]