Prof. Dr.-Ing. Christian Waldschmidt


Institutsdirektor

Sprechstunden

Nach Vereinbarung

Vita

Christian Waldschmidt studierte an der Universität Karlsruhe (TH) und schloss sein Studium 2001 mit dem Dipl.-Ing. ab. Von 2001 bis 2004 promovierte er am Institut für Höchstfrequenztechnik und Elektronik der Universität Karlsruhe (TH). 2004 wechselte er zur Robert Bosch GmbH in die Bereiche Corporate Research und Chassis-Systeme. Er leitete verschiedene Forschungs- und Entwicklungsgruppen für Hochfrequenztechnik und Automobilradare.

2013 folgte Christian Waldschmidt dem Ruf an die Universität Ulm als Nachfolger von Prof. Menzel bzw. als Leiter des Instituts für Mikrowellentechnik. Seine Forschungsschwerpunkte sind Radare, Millimeter- und Submillimeterwellen, Antennen, Antennensysteme, MIMO und HF-Signalverarbeitung.

Er ist Autor oder Koautor von über 100 wissenschaftlichen Veröffentlichungen und mehr als 20 Patenten. Daneben ist er Vice Chair des IEEE MTT-27 Technical Committee (wireless enabled automotive and vehicular applications), Vorstandsmitglied des Deutschen MTT/AP-Chapters und Mitglied im ITG-Fachausschuss Mikrowellentechnik im VDE. Er ist Reviewer für verschiedene IEEE Transactions und Letters. 2015 war er TPC-Chair und 2016 ist er TPC-Co-Chair der IEEE MTT-S International Conference on Microwaves for Intelligent Mobility und Associate Guest Editor für die IEEE Transactions on Microwave Theory and Techniques.