Einzeltherapie

Aufgrund unserer verhaltenstherapeutischen Ausrichtung behandeln wir folgende psychische Störungen, bei denen eine Psychotherapie mit verhaltenstherapeutischem Ansatz indiziert ist. Dazu gehören u.a.:

  • Depressive Störungen (Niedergeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Gefühl von Wertlosigkeit)
  • Bipolare (manisch-depressive) Störungen
  • Angststörungen (unangemessen erscheinende Ängste, Ängste vor bestimmten Situationen wie z.B. Menschenmengen, anfallsartige Angstzustände, Panikattacken, ständige Sorgen, spezifische Phobien)
  • Zwangsstörungen (bestimmte Gedanken oder Handlungen drängen sich auf und können trotz aller Bemühungen nicht unterlassen werden)
  • Posttraumatische Belastungsstörung oder akute Belastungsstörung (Reaktion auf schwere Belastungen, z.B. nach Unfall oder Gewalterfahrung)
  • Anpassungsstörungen (psychische Störungen, die im Zusammenhang mit der Bewältigung einer Lebenskrise oder einer körperlichen Erkrankung auftreten)
  • Dissoziative Störungen
  • Essstörungen (Magersucht, Bulimie, Adipositas mit psychischer Komorbidität; Binge-Eating-Störung)
  • Somatische Belastungsstörungen (chronische Schmerzsyndrome,  Ängste vor Krankheit, körperliche Beschwerden, die im Zusammenhang mit Stress/Überforderung auftreten; körperliche Beschwerden ohne eindeutige körperliche Ursache)
  • Schlafstörungen (Ein- und Durchschlafstörungen)
  • Persönlichkeitsstörungen (die andauernde belastende Neigung, sich auf eine bestimmte Weise zu verhalten und zu empfinden, z.B. voller Angst und Selbstzweifel,  extrem gewissenhaft und pflichtbewusst)

Gruppenangebote

Neben Einzeltherapien werden wir in naher Zukunft auch Gruppentherapien anbieten. Das genaue Angebot wird rechtzeitig online gestellt. Ausführliche Informationen werden Sie auch in der Ambulanz erhalten.