Patienteninformationen - Behandlungsablauf

Wie läuft eine ambulante Psychotherapie ab?

1. Kontakt

  • Sobald Sie Kontakt mit uns aufgenommen haben, schicken wir Ihnen unsere Anmeldeunterlagen zu
  • Nachdem Sie diese zurückgesendet haben, stehen Sie auf unserer Warteliste für einen Therapieplatz

2. Erstgespräch

  • Klärung, ob Sie sich eine verhaltenstherapeutische Behandlung zur Bearbeitung Ihrer Probleme bei uns vorstellen können
  • Dauer: ca. eine bis zwei Stunden
  • Voraussetzung: Vorlage Ihrer Gesundheitskarte

3. Diagnostische Phase

  • Umfang: drei bis fünf Sitzungen à 50 Minuten
  • Ausführliche persönliche Gespräche
  • Erarbeitung von Therapiezielen und Behandlungsschwerpunkten
  • Gegenseitiges Kennenlernen vor Beginn der Therapie

4. Antrag (auf Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse)

  • Voraussetzung: ärztliche Unterstützung und Befürwortung der Psychotherapie durch einen Konsiliarbericht
  • Entscheidung über die Kostenübernahme auf Basis einer gutachterlichen Stellungnahme

5. Behandlungsphase

  • In der Regel wöchentliche Therapiesitzungen à 50 Minuten
  • In Abhängigkeit von den jeweiligen Therapiezielen bzw. der Komplexität der psychischen Störung wird eine Kurz- bzw. Langzeittherapie durchgeführt
  • Die Therapie kann, wenn nötig, auch verlängert werden
  • Unterstützung der Einzeltherapie durch eine Gruppentherapie ist möglich