Proseminar Softwaretechnik

Dieses Proseminar beschäftigt sich mit dem Thema "Methoden der Empirischen Softwaretechnik".

Softwaretechnik als Ingenieursdisziplin beschäftigt sich mit der Entwicklung von Software in der industriellen Praxis. Fragestellungen von Studien sind daher zum Beispiel die Identifikation und Klassifikation von Problemen bei der Wartbarkeit von Testfällen in der Praxis oder Herausforderungen in Bezug auf die Entwicklung von Fahrzeugsoftware in weltweit verteilten Teams. Andere Studien beschäftigen sich mit der experimentellen Prüfung der entwickelten Software oder erarbeiteten Methoden, z.B., ist eine neue Version einer Software durch die Benutzer wirklich intuitiver zu bedienen oder findet eine neue Methode zur automatischen Generierung von Testfällen mehr Fehler als die bereits bekannten Methoden zur Testfallgenerierung.

Um diese Studien durchzuführen, gibt es im Rahmen der empirischen Softwaretechnik verschiedene Methoden, deren Anwendung die Qualität der gewonnenen Aussagen deutlich erhöht. Beispielsweise muss darauf geachtet werden, dass bei Interviews im Rahmen von Studien keine Suggestivfragen gestellt werden.

Im Rahmen dieses Proseminars werden verschiedene Forschungsmethoden (z.B. Experimente, Fallstudien, Systematische Literaturübersichten, Surveys, Interviews) sowie begleitende Themen wie Forschungsethik erarbeitet. Parallel gibt es Impulsvorträge von uns zum Thema Ausarbeitungen, Präsentationen, und Time Management. Es handelt sich um ein Blockseminar, das mit der Abgabe einer Ausarbeitung und einem Vortrag endet. 

Weitere Informationen

Vorlesungsverzeichnis