Dr. Alexander Raschke

Tätigkeiten

Forschungsinteressen

  • Verifikation von UML 2 Aktivitätsdiagrammen
  • Model Checking
  • Formale Spezifikation mit Abstract State Machines
  • Modellierung in UML
  • Model Driven Software Development (MDSD)
  • Experimentelles Softwareengineering

Veröffentlichungen / Vorträge

  • Alexander Raschke. Translation of UML 2 Activity Diagrams into Finite State Machines for Model Checking. In: Proceedings of 35th Euromicro Conf. on Software Engineering and Advanced Applications (SEAA 2009).
  • Jörg Leuser, Nikolas Porta, Armin Bolz, Alexander Raschke. Empirical Validation of a Requirements Engineering Process Guide. In: Proceedings of 3th Intern. Conference on Evaluation and Assessment in Software Engineering (EASE 2009).
  • Margus Veanes, Nikolaj Bjøorner, Alexander Raschke. An SMT Approach to Bounded Reachability Analysis of Model Programs. In: Proceedings of 28th Intern. Conference on Formal Techniques for Networked and Distributed Systems (FORTE '08).
  • Ramin Tavakoli Kolagari, Alexander Raschke, Matthias Schneiderhan, Ian Alexander: Entscheidungsdokumentation bei der Entwicklung innovativer Systeme für produktlinien-basierte Entwicklungsprozesse. Universität Ulm, Ulmer Informatik Berichte Nr. 2008-04, März 2008.
  • Stefan Sarstedt, Jens Kohlmeyer, Alexander Raschke, Dominik Gessenharter: ActiveChartsIDE - Eine pragmatische Umsetzung der MDA mit UML2-Aktivitätsdiagrammen. OBJEKTspektrum 6/2007, SIGS-DATACOM GmbH Troisdorf, ISBN 0945-0491, PDF.
  • Dominik Gessenharter, Alexander-Mark Merten, Nicolas Fernando Porta, Alexander Raschke: Experiences on Using Software Experiments in the Validation of Industrial Research Questions. In: Software Process and Product Measurement: Intern. Conference IWSM-Mensura 2007 (Best Paper Award).
  • Stefan Miller, Thorsten Kasper, Matthias Schneiderhan, Alexander Raschke: A defect-based experiment for analysing and comparing software engineering processes. In: Andreas Jedlitschka, Marcus Ciolkowski (Hrsg.): Experience on Applying Quantitative and Qualitative Empiricism to Software Engineering (WSESE'07), Seiten 31-38, Juli 2007.
  • Alexander Raschke, Jens Kohlmeyer, Helmuth Partsch, Harald Wolf, Wolfgang Mader: Virtueller Biobaukasten - Einsatz von Modellierungswerkzeugen aus der Informatik zur Simulation komplexer biologischer Prozesse. In: K. Haasis, A. Heinzl, D. Klumpp (Hrsg.): Aktuelle Trends in der Softwareforschung, Heidelberg, 2006.
  • Jens Kohlmeyer, Alexander Raschke, Ramin Tavakoli Kolagari: Eine qualitative Untersuchung zur Produktlinien-Integration über Organisationsgrenzen hinweg. Universität Ulm, Ulmer Informatik Berichte Nr. 2006-03, März 2006.
  • Alexander Raschke, Ramin Tavakoli Kolagari: Ein experimenteller Vergleich zwischen einer plan-getriebenen und einer leichtgewichtigen Entwicklungsmethode zur Spezifikation von eingebetteten Systemen. Universität Ulm, Ulmer Informatik Berichte Nr. 2006-02, März 2006.
  • Stefan Sarstedt, Dominik Gessenharter, Jens Kohlmeyer, Alexander Raschke, Matthias Schneiderhan: Präsentation des MDA-Werkzeugs "ActiveCharts" (Poster und Demonstration). European Conference on Model Driven Architecture - Foundations and Applications (ECMDA'05), Tool Presentation Track.
  • Stefan Sarstedt, Dominik Gessenharter, Jens Kohlmeyer, Alexander Raschke, Matthias Schneiderhan: ActiveChartsIDE - An Integrated Software Development Environment comprising a Component for Simulating UML 2 Activity Charts. The 2005 European Simulation and Modelling Conference (ESM'05), Seiten 66-73, Oktober 2005.
  • Stefan Sarstedt, Jens Kohlmeyer, Alexander Raschke, Matthias Schneiderhan: Targeting System Evolution by Explicit Modeling of Control Flows using UML 2 Activity Charts. In: Arabnia, H.R. (Herausgeber): Proceedings of the 2005 International Conference on Programming Languages and Compilers (PLC'05), Seiten 237-246, Juni 2005.
  • Stefan Sarstedt, Jens Kohlmeyer, Alexander Raschke, Matthias Schneiderhan: A New Approach to Combine Models and Code in Model Driven Development. In: Arabnia, H.R. und H. Reza (Herausgeber): Proceedings of the 2005 International Conference on Software Engineering Research and Practice (SERP'05), Band 1, Seiten 396-400, Juni 2005.
  • Stefan Sarstedt, Alexander Raschke und Jens Kohlmeyer: Transparente Programmierung der Anwendungslogik durch attributgesteuerte Konfiguration von Datenbanksperren. In: Dadam, P. und M. Reichert (Herausgeber): Informatik 2004, Beiträge der 34. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), Ulm, Band 2, Seiten 408-417, September 2004.
  • Ramin Tavakoli Kolagari und Alexander Raschke: Vergleich von klassischer und agiler Entwicklungsmethodik anhand der Entwicklung eines in Statemate simulierbaren Modells eines Türsteuergeräts. Softwaretechnik-Trends, Mitteilungen der Fachgruppen Softwaretechnik, Ada, Requirements Engineering, Test, Analyse und Verifikation von Software, Objektorientierte Software-Entwicklung, Band 24 Heft 1. Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), Bonn, Februar 2004. Seiten 17-18.
  • Alexander Raschke: Einsatz von Werkzeugen der Informatik zur Modellierung und Simulation von Bewegungssteuerung und Katalepsie im Insektenbein, Diplomarbeit, Universität Ulm, 2003.
  • Frank Kargl, Torsten Illmann, Alexander Raschke, Stefan Schlott, Michael Weber: WAPCam - using a WAP application in student education, ACM SIGOIS Bulletin, Vol. 22(1), Apr. 2001.

Lehrtätigkeit

  • Übungen zu Requirements Engineering (WS 08/09)
  • Praktikum Experimentelles Software Engineering (WS 08/09)
  • Praktikum Experimentelles Software Engineering (SS 08)
  • Praktikum Experimentelles Software Engineering (WS 07/08)
  • Praktikum Experimentelles Software Engineering (SS 07)
  • Seminar Modelle und formale Methoden für Benutzerinteraktionen (WS 06/07)
  • Praktikum Experimentelles Software Engineering (WS 06/07)
  • Praktikum Montage und Simulation von Anwendungen mit der UML2 (SS 06)
  • Praktikum Experimentelles Software Engineering (SS 06)
  • Übungen zu Requirements Engineering (WS 05/06)
  • Praktikum Experimentelles Software Engineering (WS 05/06)
  • Praktikum Experimentelles Software Engineering (SS 05)
  • Übungen zu Requirements Engineering (WS 04/05)
  • Praktikum Experimentelles Software Engineering (WS 04/05)
  • Praktikum Experimentelles Software Engineering (SS 04)
  • Übungen zu Requirements Engineering (WS 03/04)
  • Praktikum Experimentelles Software Engineering (WS 03/04)

Abgeschlossene Diplom-/Master-/Bachelorarbeiten

  • Johannes Langbein: Implementierung eines Klassendiagrammeditors in Eclipse (März 2009)
  • Linda Goldschmidt: Konzeption und prototypische Umsetzung eines Softwaresystems zur Randomisierung in klinischen Studien (Dezember 2008)
  • Ayse Colak: Prüfkriterien für Anforderungsdokumente (Oktober 2008)
  • Tareq Nashashbi: Konsistenzchecks auf UML2 Diagrammen (Juni 2008)
  • Jochen Zink: Transformation von UML2 Zustandsdiagrammen in eine für Analysezwecke optimierte Darstellung (September 2007)
  • Eva Schwendemann: Umfassende Anforderungsdefinition und prototypische Implementierung eines intelligenten Editors für UML2 Aktivitätsdiagramme (Juni 2007)
  • Christian Waniek: Konzepte zur Codeerzeugung aus UML2 Klassendiagrammen unter spezieller Berücksichtigung semantischer Aspekte (Mai 2007)
  • René Grimm: Redesign unter besonderer Berücksichtigung von Refactoringmethoden und Qualitätsaspekten am Beispiel der Media Toolbox (Dezember 2006)
  • Patrick Frey: Development and validation of an executable ASM specification of UML 2.0 Activity Diagrams (Juli 2006)
  • Alexander Bielesch: Automatisierte Codegenerierung für die Verteilung von Softwarekomponenten unter Verwendung von UML2 Verteilungsdiagrammen (Juni 2006)
  • Michael Sepp: Testfälle zur Sprachkonformität von UML2 Zustandsdiagrammen und ein Werkzeug zur Unterstützung der Ausführung und Auswertung dieser Testfälle auf nominellen UML2 Werkzeugen (März 2006)
  • Aysel Togan: Vergleich der Semantik von Zustandsmaschinen in Statemate und UML2 (Dezember 2005)
  • Daniel Bernauer: Testfälle für Klassen- und Aktivitätsdiagramme der UML2 zur Überprüfung der Sprachkonformität und -vollständigkeit von UML2 Werkzeugen (September 2005)

Kontakt

  • Institut für Programmiermethodik und Compilerbau
  • Universität Ulm
  • D-89069 Ulm
  •  
  • Raum: o27-4102
  • Telefon: +49 (0)731/50-24172
  • Telefax: +49 (0)731/50-24162
  • E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailalexander.raschke (at) uni-ulm.de