Elisabeth Strunz

Elisabeth Strunz studierte Psychologie an der Fachhochschule für Gesundheit in Gera (B.Sc) und der RWTH Aachen (M.Sc.) mit den Schwerpunkten Gesundheitspsychologie sowie Arbeits- und Organisationspsychologie. Nach Ihrem Masterabschluss im März 2014, arbeitete sie für die Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) zum Thema „Gesundheit und sozialer Sicherung“ in Vietnam und Bonn.

Studienbegleitend forschte Elisabeth Strunz am Uniklinikum Aachen im Bereich der Neuropsychologie und an der University of Arizona (Tucson, USA) zu Coping Strategien und den psychoneuroimmunologischen Folgen stressreicher Lebensereignisse. Seit April 2015 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin in einem Kooperationsprojekt am Institut für Psychologie und Pädagogik der Universität Ulm.

Kontakt

Bild von Frau Strunz

 

 

 

Elisabeth Strunz
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

elisabeth.strunz(at)uni-ulm.de
☎ +49-(0)731/50 31853
℻ +49-(0)731/50 22289
Π 47.0.257

Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Forschungsinteressen

  • Gesundheitsförderung und Prävention
    Betriebliche Gesundheitsförderung unter Berücksichtigung von Ernährung, Bewegung und Stress; Prävention psychischer und somatischer Erkrankungen; Resilienz; Coping Strategien
  • Mensch-Maschine Interaktion
    e-Health, mHealth, Telemedizin, Usability
  • Methodische Schwerpunkte
    • Peripherphysiologische Parameter: Herzrate, Herzratenvariabilität und Hautleitfähigkeit
    • Bestimmung von Haarcortisol
    • fMRT

Wissenschaftliche Tätigkeiten

Seit 04/2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in einem Kooperationsprojekt der Abteilung für Klinische & Gesundheitspsychologie, Serious Games und dem Institut für Regel und Messtechnik, Universität Ulm
03/2014 - 04/2015 Gutachterin bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) zum Thema „Gesundheit und soziale Sicherung in Asien, Osteuropa, Afrika und Lateinamerika“, Hanoi und Bonn
10/2011 - 10/2014 Masterstudium der Psychologie an der RWTH Aachen Universität
08/2012 - 01/2013 Wissenschaftliche Hilfskraft an der University of Arizona in der Arbeitsgruppe „social connectedness and health“, Tucson (USA)
01/2012 - 11/2013 Wissenschaftliche Hilfskraft in der Neuropsychologie am Uniklinikum Aachen, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
10/2008 - 09/2011 Bachelorstudium der Gesundheitspsychologie an der Fachhochschule für Gesundheit, Gera

Praktika

03/2014 - 08/2014 Praktikantin bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) im Projekt „Stärkung der dezentralen Gesundheitsversorgung in Vietnam“, Hanoi
10/2010 - 04/2011 Praktikum am Milton Erickson Institut, Institut für klinische Hypnotherapie, Rottweil
03/2009 - 04/2009 Praktikum in Würmtalklinik Gräfelfing in der stationären Drogensuchttherapie von Jugendlichen