M. Sc. Anja Gumpp

  • 2011 – 2014: Bachelorstudium der Molekularen Medizin an der Universität Ulm
  • 2014 – 2016: Masterstudium der Molekularen Medizin an der Universität Ulm

  • Masterarbeit: „Das Oxytocin-System in Frauen mit negativen Kindheitserfahrungen: Einfluss auf die mitochondriale Funktion in Immunzellen“ (Klinische & Biologische Psychologie, Institut für Psychologie und Pädagogik)

  • Seit September 2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin in der Klinischen & Biologischen Psychologie (Institut für Psychologie und Pädagogik, Universität Ulm) im Rahmen des PhD-Programms der International Graduate School for Molecular Medicine Ulm

Kontakt

 

 

 

Anja Gumpp
Doktorandin
anja.gumpp(at)uni-ulm.de
☎ +(49) (0) 731-50 26597
Π 47.2.409


Projekte

  • „Meine Kindheit – Deine Kindheit“

Forschungsinteressen

  • Transgenerationale Weitergabe von belastenden Kindheitserfahrungen auf biologischer Ebene
  • Einfluss von Stress und negativen Kindheitserfahrungen auf die mitochondriale Funktion und die Telomerlänge

Auszeichnungen

  • Seit 07/2017: Promotionsstipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung