Klausureinsicht

Die zentrale Klausureinsicht bzw. Klausurbesprechung für die Klausur zur Vorlesung Sozialpsychologie II (erster Termin) findet am 12.09.2017 im Raum 47.1.504  um 08:45 Uhr statt. 

Außerhalb dieser Besprechung wird keine individuelle Klausurbesprechung durchgeführt.

Ablauf

  • Im Rahmen der Klausureinsicht werden die Klausuraufgaben besprochen, indem zu jeder Aufgabe aufgezeigt wird, welche Elemente eine korrekte Lösung enthalten sollte.
  • Bevor die Lösungen vorgestellt werden, wird den interessierten Studierenden ihre Klausur ausgehändigt, damit sie ihre Antworten mit den vorgetragenen Lösungen vergleichen können.
  • Sollten Sie während der Klausureinsicht feststellen, dass die Korrektur bzw. Bewertung Ihrer Klausur nicht akkurat ist, können Sie am Ende der Klausurbesprechung beantragen, dass die Klausur ein zweites Mal korrigiert wird. Bitte beachten Sie dabei: Aus Gründen der Fairness wird stets die komplette Klausur (also nicht nur einzelne Aufgaben) ein zweites Mal korrigiert. Dies impliziert, dass sich das Gesamtergebnis der Klausur verbessern aber auch verschlechtern kann; z.B. wenn in der zweiten Korrektur Fehler, Ungenauigkeiten, etc., festgestellt werden, die in der ersten Korrektur übersehen wurden.

WICHTIG: Studierende, die an der Klausurbesprechung teilnehmen möchten, müssen sich unbedingt vorab bei Frau Sabrina Pfleiderer anmelden (per E-Mail an sabrina.pfleiderer@uni-ulm.de). Die Anmeldung muss bis zum 11.09.2017, 14:00 Uhr bei Frau Pfleiderer eingegangen sein, damit die Klausureinsicht organisiert werden kann. Personen, die sich nicht rechtzeitig anmelden, kann ihre Klausur im Rahmen der Klausurbesprechung nicht ausgehändigt werden. Ohne eine Anmeldung ist damit keine Teilnahme an der Klausurbesprechung möglich.  

Die Durchführung dieser Art von Klausurbesprechung ist davon abhängig, dass die Studierenden sich kooperativ erweisen und bestimmte Regeln eingehalten werden:

  • Während der Erläuterung, welche Antworten erwartet wurden, sind keine Fragen bezüglich individueller Antworten möglich (z.B. "ist es nicht auch teilweise richtig, wenn ich geschrieben habe, dass .....").  Dies würde den Rahmen dieser Veranstaltung sprengen.
  • Ein Austausch der Klausuren unter den Studierenden ist nicht erlaubt.
  • Es dürfen keine Taschen mit an den Sitzplatz genommen werden.
  • Während der Klausureinsicht dürfen sich außer der Klausur keinerlei sonstige Gegenstände (insb. Stifte, Handys, Notizzettel etc.) auf den Tischen befinden.  

Wir bitten diese Regeln zu beachten, da wir uns sonst nicht in der Lage sehen, die Klausurbesprechung durchzuführen / bzw. bei Nichtbeachtung fortzusetzen.