Medizinischer Hintergrund

Chronische Lungenkrankheiten

Chronische Lungenkrankheiten wie z.B. Bronchitis, COPD - Chronic obstructive pulmonary disease oder Fibrosen bzw. Zustände mit beeinträchtigter Lungenfunktion wie Trauma, Sepsis, oder Cystische Fibrosen gehören zu schwerwiegendsten gesundheitlichen Problemen. Lungenerkrankungen sind weltweit für ca. ein Sechstel aller Todesfälle verantwortlich, allein 600.000 Menschen pro Jahr in der EU. Sie stellen dabei nicht nur eine schwere menschliche sondern mit konservativ geschätzten 380 Mrd Euro Gesamtkosten pro Jahr auch eine sozio-ökonomische Belastung dar (Artikel: Lunge und Gesundheit in Europa). Es gilt heute als erwiesen, dass das Lungenepithel als Barriere zwischen Luft und Gewebe bzw. Blut eine entscheidende Rolle in der Pathogenese zahlreicher chronischer pulmonaler Erkrankungen spielt ... [mehr]

Sensorik für die Lunge

Eine intrinsische Problematik in der Erforschung pathogenetischer Mechanismen von Lungenerkrankungen ist die enge anatomische sowie funktionelle Verflechtung innerhalb einer Art sich dichotom aufteilenden fraktalen Baums. Mit 23 Verästelungen von der Luftröhre bis zu den Lungenbläschen erreichen letztere einen Durchmesser von nur ca. 50-200µm, d.h. weniger als ein menschliches Haar. Diese entziehen sich deshalb dem direkten instrumentellen Zugang von Sensoren über die Atemwege ...  [mehr]

Lungenfunktion

Die Lunge dient dem Gasaustausch: Sauerstoff wird aus der Luft aufgenommen, Kohlenstoffdioxid aus dem Blut abgegeben. Die Lunge verästelt sich von der Luftröhre 23 Mal bis in die kleinsten Untereinheiten, den ca. 300 Millionen Lungenbläschen (Alveolen).

3D Darstellung der Lunge
3D Darstellung der Lunge

Autor: Andreas Heinemann, (Zeppelinzentrum Karlsruhe, Germany)
Originaldatei hier
Lizenz: GFDL, CC-BY-SA-3.0  or CC BY 2.5, via Wikimedia Commons