Mobilitätsprogramm

PULMOSENS finanziert selbstredend die aktive Teilnahme der Kollegiaten an nationalen und internationalen Konferenzen im Themenbereich von PULMOSENS.

Im Rahmen von Mini-Internships können mehrtägige bis hin zu mehrwöchige Aufenthalte der Stipendiaten an  externen Forschungseinrichtungen finanziell unterstützt werden, um neue Methoden im Bereich der Biosensorik oder deren Anwendung zu erlernen und diese Kompetenz innerhalb von PULMOSENS einzubringen.