CONVERGE

CONVERGE ("COmmunication Network VEhicle Road Global Extension") ist ein durch das BMBF und BMWI gefördertes Projekt, das entwickelt die Architektur kooperativer Systeme für die Mobilität von morgen untersucht. Obgleich zukunftsweisende Verkehrsmanagementansätze und Fahrzeugsicherheitsaspekte immer mehr zusammen wachsen, fehlt noch eine gesamtheitliche Systemarchitektur zur flexiblen Interaktion zwischen unter­schied­lichsten Dienstanbietern und Kommunikationsnetzbetreibern in einer dezentralen, skalier­baren Struktur. Das Ziel des Vorhabens CONVERGE ist es, diese Lücke zu schließen.

Im Rahmen einer Unterbeauftragung der Volkswagen AG beschäftigen wir uns mit der Frage, wie gezieltes Fehlverhalten von einzelnen Fahrzeugen erkannt werden kann ("Misbehavior Detection").

Mehr Information siehe http://www.converge-online.de/

Ergebnisse


1.
default
Dietzel, Stefan; van der Heijden, Rens W.; Decke, Hendrik und Kargl, Frank
A Flexible, Subjective Logic-based Framework for Misbehavior Detection in V2V Networks
Proceedings of the 1st WoWMoM Workshop on Smart Vehicles: Connectivity Technologies and ITS Applications
IEEE
Juni 2014
akzeptiert
Export als: BibTeX, XML

Logo

CONVERGE

Personen

Leitung

Prof. Dr. Frank Kargl

Mitarbeiter

Rens van der Heijden
Stefan Dietzel

Förderung

BMBF/BMWI (Unterauftrag Volkswagen AG)

Status

Laufzeit 1.8.2012 bis 31.07.2013