FORMI

FORMI ist ein Forschungsprojekt des Instituts für Verteilte Systeme. Der Name steht für "Fragmented Objects for RMI". FORMI ist eine Java-Bibliothek mit der man fragmentierte verteilte Objekte in Java erstellen kann, ähnlich wie das in der CORBA-basierten Middleware Aspectix möglich ist. FORMI integriert sich nahtlos in Java RMI, so dass Clients FORMI-Objekte nicht von RMI-Objekten unterscheiden und deren speziellen Fragmentcode über das Netz laden können.

Fragmentierte Objekte haben auf Clientseite objektabhängigen Code, der Teile der verteilten Objektimplementierung enthalten kann aber nicht muss. Die objektinterne Kommunikation zwischen den Fragmenten bleibt dabei vor den Clients verborgen. Dies erlaubt z.B. transparente Fehlertoleranzmechanismen durch Umschaltung zwischen mehreren Serverfragmenten, eine Peer-to-Peer-basierte Kommunikationsstruktur zwischen gleichwertigen Fragmenten und ähnliches.

 

Ergebnisse


2.
default
Kapitza, Rüdiger; Domaschka, Jörg; Hauck, Franz J. und Reiser, Hans P.
FORMI: Integrating Adaptive Fragmented Objects into Java RMI
IEEE Distributed Systems Online, 7(10)
Oktober 2006
1.
default
Kapitza, Rüdiger; Kirstein, Michael; Schmidt, Holger und Hauck, Franz J.
FORMI: An RMI extension for adaptive applications
Proc. of the 4th Workshop on Adaptive and Reflective Middleware
Herausgeber: ACM Digital Library,
2005
Export als: BibTeX, XML

Die FORMI-Software steht unter der Lesser GNU Public License. Die Quellen und die Projektverwaltung liegen auf SourceForge. Die interne Projektverwaltung liegt im Intranet .

Logo

FORMI

Personen

Leitung

Prof. Dr. Franz J. Hauck

Mitarbeiter

Jörg Domaschka
Rüdiger Kapitza
Hans P. Reiser
Holger Schmidt

Studierende

Michael Kirstein

Förderung

intern

Status

seit 2003 aktiv