PRIPARE

PRIPARE ist ein Forschungsprojekt im EU Forschungsrahmenprogramm 7. Ziel des Projektes ist es, die Anwendung von Privacy und Security by Design Methodiken zu erforschen und zu fördern. Gerade im Zuge der in jüngerer Zeit bekannt gewordenen Bedrohungen der Daten von Internetnutzern durch Geheimdienste und Kriminelle, sind derartige Ansätze zwingend notwendig, um das Internet vor Angriffen, Zensurversuchen oder Überwachung zu schützen.

Im Detail unternimmt PRIPARE die folgenden Schritte:

  • Spezifizierung eine Privacy- und Security-by-Design Methodik auf Basis der kombinierten Expertise der Forschungsgemeinde mit Blick auf juristische, technische und wirtschaftliche Aspekte.
  • Sammlung von 'best practice' Materialien (Richtlinien, Design Patterns, Erfolgsstories) für die Entwicklung von privacy-freundlichen und sicheren ICT Systemen.
  • Unterstützung von FP7 und Horizon 2020 Projekten durch Trainingsworkshops 
  • Praktische Anleitungen beim Einsatz der PRIPARE Best-Practices.
  • Erstellung frei verfügbarer Trainingsmaterialien.
  • Identifikation von bestehenden Problemen und Lücken im Bereich privacy- und security-by-design und Vorschlag einer Forschungsagenda.

Das PRIPARE Konsortium besteht aus 11 Partnern, die stark in der Privacy-Community verankert sind und ein breites Themenspektrum von technischen und nicht-technischen Themen abdecken. 

Logo

PRIPARE Logo

PRIPARE

PRIPARE ist ein Forschungsprojekt im EU Forschungsrahmenprogramm 7. Ziel des Projektes ist es, die Anwendung von Privacy und Security by Design Methodiken zu erforschen und zu fördern. Gerade im Zuge der in jüngerer Zeit bekannt gewordenen Bedrohungen der Daten von Internetnutzern durch Geheimdienste und Kriminelle, sind derartige Ansätze zwingend notwendig, um das Internet vor Angriffen, Zensurversuchen oder Überwachung zu schützen.

Im Detail unternimmt PRIPARE die folgenden Schritte:

  • Spezifizierung eine Privacy- und Security-by-Design Methodik auf Basis der kombinierten Expertise der Forschungsgemeinde mit Blick auf juristische, technische und wirtschaftliche Aspekte.
  • Sammlung von 'best practice' Materialien (Richtlinien, Design Patterns, Erfolgsstories) für die Entwicklung von privacy-freundlichen und sicheren ICT Systemen.
  • Unterstützung von FP7 und Horizon 2020 Projekten durch Trainingsworkshops 
  • Praktische Anleitungen beim Einsatz der PRIPARE Best-Practices.
  • Erstellung frei verfügbarer Trainingsmaterialien.
  • Identifikation von bestehenden Problemen und Lücken im Bereich privacy- und security-by-design und Vorschlag einer Forschungsagenda.

Das PRIPARE Konsortium besteht aus 11 Partnern, die stark in der Privacy-Community verankert sind und ein breites Themenspektrum von technischen und nicht-technischen Themen abdecken. 

Ergebnisse


2.
default
Petit, Jonathan; Broekhuis, Djurre; Feiri, Michael und Kargl, Frank
Connected Vehicles: Surveillance Threat and Mitigation
Black Hat Europe
November 2015
1.
default
Fazouane, Marouane; Kopp, Henning; van der Heijden, Rens W.; Le Metayer, Daniel und Kargl, Frank
Formal Verification of Privacy Properties in Electric Vehicle Charging
In Piessens, Frank and Caballero, Juan and Bielova, Nataliia, Editor, Engineering Secure Software and Systems Band 8978 aus Lecture Notes in Computer Science , Seite 17-33.
Herausgeber: Springer International Publishing,
März 2015
ISBN: 978-3-319-15617-0
Export als: BibTeX, XML

Logo

PRIPARE Logo

Personen

Leitung

Prof. Dr. Frank Kargl

Mitarbeiter

Rens van der Heijden
Henning Kopp
Benjamin Erb

Studierende

-

Förderung

EU FP7 (FP7-ICT-2013-10, No: 610613)

Status

Lautzeit: 1.10.2013 bis 30.09.2015

Personen

Leitung

Prof. Dr. Frank Kargl

Mitarbeiter

Rens van der Heijden
Henning Kopp
Benjamin Erb

Studierende

-

Ergebnisse


2.
default
Petit, Jonathan; Broekhuis, Djurre; Feiri, Michael und Kargl, Frank
Connected Vehicles: Surveillance Threat and Mitigation
Black Hat Europe
November 2015
1.
default
Fazouane, Marouane; Kopp, Henning; van der Heijden, Rens W.; Le Metayer, Daniel und Kargl, Frank
Formal Verification of Privacy Properties in Electric Vehicle Charging
In Piessens, Frank and Caballero, Juan and Bielova, Nataliia, Editor, Engineering Secure Software and Systems Band 8978 aus Lecture Notes in Computer Science , Seite 17-33.
Herausgeber: Springer International Publishing,
März 2015
ISBN: 978-3-319-15617-0
Export als: BibTeX, XML

Förderung

EU FP7 (FP7-ICT-2013-10, No: 610613)

Status

Lautzeit: 1.10.2013 bis 30.09.2015