Der kiz-Account und seine Nutzungsmöglichkeiten

Der kiz-Account besteht aus einem Paket von Service-Abonnements, mit denen die verschiedenen Dienstleistungen des kiz genutzt werden können. Dabei ist zwischen einem Basispaket mit Pflicht-Abonnements sowie zubuchbaren und ggf. kostenpflichtigen Abonnements zu unterscheiden, die auch nicht für jede Nutzergruppe in gleicher Weise zur Verfügung stehen.

Pflicht-Abonnements (Basispaket)

  • Frontend-Authentifikationsdienst (Zugang zu den IDM Self Services)
  • Zugang Campusnetz der Universität Ulm über WLAN (eduroam & welcome), VPN
  • Hochschuldiensteportal Studium & Lehre
  • E-Mail-Postfach auf dem Mailserver des kiz
  • E-Learning-Plattform Moodle
  • Bibliothekskonto: Ausleihe von Büchern und anderen Medien, Fernleihbestellungen, Bestellung von Aufsatzkopien u. a. m.
  • Active Directory Account (Login in den Windows PC-Pools)

Option Unix

  • Login auf den Unix-Servern / Compute-Servern
  • Login in den Linux PC-Pools
  • Nutzung des Dienstes Web-klassik

Option Drucken

  • Drucken in den PC-Pools des kiz
  • Drucken auf den zentralen Laser- und Posterdruckern des kiz

Zielgruppen

StudierendeBeschäftigteExterne

Basispaket   

automatisch
freigeschaltet

automatisch
freigeschaltet

nur Bibliothekskonto


Option Unix   

automatisch
freigeschaltet

auf Antrag über
IDM Self Services

N/A

Option Drucken  

automatisch
freigeschaltet

auf Antrag über
IDM Self Services

N/A

Hinweise für ...

Studierende

Studierende erhalten den kiz-Account automatisch mit der Immatrikulation. Die Zugangsdaten (Benutzername, Anfangspasswort, E-Mail-Adresse) stehen auf dem Infoblatt, das mit den Immatrikulationsunterlagen ausgehändigt bzw. zugesandt wird.

Je nach Fachrichtung (z. B. Informatik) bekommen Studierende von Ihrer Fakultät ggf. zusätzliche, resp. andere Accounts, die nicht mit Dienstleistungen des kiz im Zusammenhang stehen. Auskünfte dazu erteilt die jeweilige Fakultät.

Die Accounts verlieren ihre Gültigkeit einen Monat nach der Exmatrikulation.

Beschäftigte

Beschäftigte erhalten den kiz-Account automatisch mit der Einstellung. Die Zugangsdaten (Benutzername, Anfangspasswort, E-Mail-Adresse) stehen auf dem Infoblatt, das den Einstellungsunterlagen beiliegt oder vom kiz per Hauspost zugeschickt wird.

Der Account verliert seine Gültigkeit einen Monat nach dem Ausscheiden aus der Universität bzw. dem Verlust der Anspruchsberechtigung.

Externe

Nur Mitglieder und Angehörige der Universität können einen kiz-Account bekommen. Grundsätzlich ergibt sich die Berechtigung für einen kiz-Account aus den EDV-Systemen in Universität und Klinikum (HIS, SAP), in denen die Identitäten verwaltet werden. Ein davon unabhängiger, separater Account-Antrag beim kiz kann nicht gestellt werden.

Eine Ausnahme stellt die Bibliotheksnutzung dar, die in eingeschränktem Umfang auch für Externe möglich ist. Dazu müssen Sie eine gebührenpflichtige kiz-Servicekarte beantragen, die an den Ausleihtheken erhältlich ist.
Zur Beantragung nutzen Sie bitte das Opens external link in new windowOnline-Formular.

Helpdesk

Kontaktieren Sie uns bei Fragen und Problemen zu den Services des kiz:
Kontaktzeiten Mo - Fr  8 - 18 Uhr
Telefon +49 (0)731/50-30000
Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailhelpdesk(at)uni-ulm.de
Opens external link in new windowKundenportal
[mehr]

Identitätsmanagement

Self Service Funktionen des IDM nutzen, u.a. Berechtigungen verwalten, Dienste abonnieren, Passwörter ändern.
Opens external link in new windowIDM Self Services
[mehr]

Service-Points

An den Service-Points können Sie uns persönlich aufsuchen.
[mehr]

Literatursuche