Sicherheitsbeauftragte

Sicherheitsbeauftragte sollen ihre Vorgesetzten aktiv in Fragen von Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit unterstützen. Sie sorgen dafür, dass Schutzvorrichtungen und -ausrüstungen vorhanden sind und weisen Kollegen auf sicherheits- oder gesundheitswidriges Verhalten hin. Der Sicherheitsbeauftragte gibt Hinweise und Empfehlungen zur sicheren Gestaltung von Arbeitsabläufen und -bereichen. Er beobachtet die betrieblichen Abläufe in seiner Umgebung und stellt potenzielle Gefahren fest - technische beziehungsweise organisatorische Mängel oder leichtsinniges Verhalten.

Vor allem soll er sich bei regelmäßigen Kontrollgängen davon überzeugen, dass die vorgeschriebenen Schutzeinrichtungen und -ausrüstungen vorhanden sind und richtig benutzt werden. Die zentrale Aufgabe des Sicherheitsbeauftragten ist es daher auch, die Kollegen zu informieren und zu umsichtigem, sicherheitsgerechtem Verhalten zu motivieren.

Da er keine Aufsichts- oder Weisungsbefugnis hat, ist er bei Verstößen gegen die Unfallverhütung weder zivil- noch strafrechtlich verantwortlich. Idealerweise sollten Sicherheitsbeauftragte keine Führungsaufgaben bekleiden, da es sonst zu Interessenkonflikten kommen könnte. Er muss keine technische Vorbildung besitzen, sollte aber mit den Arbeitsabläufen in seiner Umgebung vertraut sein, um z.B. im Zusammenwirken mit den Fachkräften für Arbeitssicherheit und den Betriebsärzten konstruktive Lösungen zu finden.
Als Ausgleich für seine zusätzlichen Aufgaben soll der Sicherheitsbeauftragte nach Möglichkeit in anderen Arbeitsbereichen entsprechend entlastet werden.

Nachfolgend weitergehende Informationen und Formblätter. Für individuelle Fragen stehen die beiden Fachkräfte für Arbeitssicheheit zur Verfügung.

Die Bestellung zum Sicherheitsbeauftragten läuft über die Abteilung Arbeitssicherheit und Umweltschutz. Das ausgefüllte Formblatt AS004 senden Sie im Original zunächst an uns, wir leiten es dann zur Mitbestimmung an den Personalrat weiter. Die Unfallkasse Baden-Württemberg (UKBW) erhält das Original. Je eine Kopie geht an den Leiter der Struktureinheit, den Sicherheitsbeauftragten und an unser Sekretariat.

Kontakt

Elke Brax
Fachkraft für Arbeitssicherheit
Tel. +49 (0)731 50-22131
Fax +49 (0)731 50-22156

Dr. Ulrich Ratschker
Fachkraft für Arbeitssicherheit

Tel. +49 (0)731 50-22130
Fax +49 (0)731 50-22156

Hausanschrift:
Universität Ulm
Dezernat V / Abt. V-5
Staudingerstraße 8
89081 Ulm