Studium für geflüchtete Menschen

Für eine Beratung zum Studium für Geflüchtete an der Universität Ulm können Sie sich gerne an den Ansprechpartner für Geflüchtete richten (siehe rechte Seite). Fragen an diese Stelle können Sie z.B. im Bereich

  • Zuzug zum Studium,
  • Finanzierungsmöglichkeiten (und Grenzen),
  • Spracherwerb und Bewerbung (und benötigte Dokumente, was tun bei Dokumentverlust)

richten.

Anerkannte bildungsausländische Geflüchtete haben (bei vorliegenden Voraussetzungen für eine Zulassung) bevorzugten Zugang zu Studienplätzen der örtlich beschränkten Studiengänge innerhalb der (unterteilten) Quote der Drittstaatler*innen (siehe Zulassungs- und Immatrikulationssatzung der Universität Ulm).

Die Universität Ulm bietet ein Propädeutikum/Vorbereitungssemester oder Jahr an, dass sowohl fachliche, soziale und organisatorische Inklusion bietet. Zugelassen werden (bildungsausländische) Geflüchtete und ausländische Studierende, die sich auf einen zulassungsfreien Studiengang an der Universität Ulm bewerben (und die formalen Voraussetzungen mitbringen, sprachliche Voraussetzungen liegen niedriger als beim Zugang zum Fachstudium und werden im Verlauf des Propädeutikums auf das Zugangsniveau angehoben).

Die Universitätsbibliothek ist für alle offen, gerne dürfen auch Geflüchtete die Bibliothek nutzen. Zur Ausleihe von Medien wird ein Bibliotheksausweis benötigt der für (nicht eingeschriebene) Geflüchtete i.d.R. fünf Euro kostet.

Die regionale Koordinationsstelle für die Beratung und Unterstützung von Flüchtlingen bezüglich des Studiums in Baden-Württemberg, finanziert vom MWK Baden-Württemberg, für den Regierungsbezirk Tübingen wurde an der Universität Ulm eingerichtet.

Weitere Initiativen für Geflüchtete an der Universität Ulm:

Medinetz Ulm e.V. ist eine von Medizinstudierenden gegründete medizinische Beratungs- und Vermittlungsstelle für Geflüchtete, Migrant*innenen, Obdachlose und Menschen ohne Krankenversicherung. Nach einem Termin werden Patient*innen an eine(n) kooperierende(n) Ärztin/Arzt der entsprechenden Fachrichtung weitervermittelt. Die Anonymität der Beratung ist in jedem Fall gewährleistet, persönliche Daten werden nicht gesammelt.

Service Learning: Studierende engagieren sich im Rahmen des Studiums oder ehrenamtlich u.a. zur Unterstützung des Lernprozesses von geflüchteten Kindern oder zur Unterstützung von Asylsuchenden in der Region (wie auch Zivilcourage).

Psychotherapeutische Hochschulambulanz der Universität Ulm bietet Personen mit Krankenversicherung Therapiemöglichkeiten, z.B. zur Traumabehandlung.

 

Kostenlose Bewerbungs- / Vorprüfungsmöglichkeit über uni-assist

Wenn Sie sich an der Universität Ulm bewerben möchten oder nicht wissen, ob Sie sich mit ihren Unterlagen direkt auf ein Studium oder das sprachliche und landeskundliche Vorbereitungssemester bewerben dürfen, können Sie Ihre Dokumente an uni-assist schicken.

Für die Kostenbefreiung schicken Sie bitte zunächst den Antrag (erhältlich auf dieser Seite von uni-assist) mit entsprechenden Dokumenten an uni-assist. Bitte fügen Sie den Nachweis eines Orientierungstests (siehe Information der Zulassungsabteilung auf dieser Seite) als Beratungsschein bei, z.B.  den Ausdruck nach dem "Orientierungstest". Nach Prüfung können Sie sich dann kostenfrei über uni-assist bewerben (auf Studiengänge, für die Sie uni-assist nutzen müssen).

Für eine Vorprüfung Ihrer Dokumente 'bewerben' Sie sich bitte für den 'Studiengang' "kein Abschluss" mit dem Namen "Bewerbung für kostenbefreite registrierte Flüchtlinge". Dies ist auch außerhalb unserer Bewerbungszeiten möglich. Nach Prüfung Ihrer Dokumente wird Ihnen mitgeteilt, ob und was Sie an der Universität Ulm (oder auch an anderen Hochschulen) mit Ihren Qualifikationen/Zeugnissen studieren dürfen. Auch eine spätere kostenfreie erneute Bewerbung ist möglich.

 

 

Überregionale Informationen

Beratungen

Die Universität Ulm bietet für Geflüchtete alle zwei Wochen Informationsveranstaltungen an. Einzelberatungen der zuständigen spezialisierten Beratungen sind bei Bedarf nach Besuch der Info-Veranstaltung möglich.

Die Veranstaltungen starten zur jeweils angegebenen Uhrzeit! Bitte nehmen Sie sich etwa zwei Stunden Zeit. Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt, Nachfragen auf Englisch oder Französisch sind möglich.

Kontakt