Internet

Jede*r Studierende, der/die an einer der drei Hochschulen immatrikuliert ist, erhält eine eigene E-Mail Adresse und Zugang zu den Computerpools der jeweiligen Hochschule. Außerdem besitzen die meisten Wohnheime einen Breitband-Internetanschluss zu sehr günstigen Konditionen.

Informieren Sie sich beim Rechenzentrum Ihrer Hochschule nach Computerpools, WLAN Anschlüssen und Accounts:

Privater DSL-Anschluss (Digital Subscriber Line)

Ein privater DSL-Anschluss ist in ganz Ulm und Neu-Ulm erhältlich. Die benötigte DSL-Hardware bekommen Sie meist kostenlos bei Abschluss eines Vertrags (meist mit einer Mindestlaufzeit von 1-2 Jahren) gestellt. Kosten: ca. 20 - 30 € für eine Flatrate je nach gewünschter Bandbreite. Manche Anbieter (1&1, Telekom, O2, Freenet, Kabel BW, SWU etc.) bieten auch DSL + Telefonanschluss in einem Paket an. Informieren Sie sich auf deren Webseiten oder Vergleichsportalen nach aktuellen Angeboten.

Sie können sich in einer Wohngemeinschaft einen DSL-Anschluss mit Ihren Mitbewohner*innen teilen und somit die eigenen Kosten erheblich senken.

In der Ulmer Stadtbibliothek können Sie während der normalen Öffnungszeiten kostenlos für maximal 1,5 h pro Tag ins Internet. Dazu benötigen Sie allerdings einen gültigen Ausweis der Stadtbibliothek. Bibliotheksmitglieder, die ein Notebook besitzen, dürfen das Netzwerk der Bibliothek unbegrenzt benutzen.
Vestgasse 1 (neben dem Rathaus Ulm), www.stadtbibliothek.ulm.de

Mitglieder der Stadtbücherei Neu-Ulm können das Bibliotheks-WLAN an stationären Computern 30 Minuten pro Tag kostenfrei nutzen. Bibliotheksmitglieder, die eine Notebook besitzen, dürfen nach Anfrage das Netzwerk der Stadtbücherei unbegrenzt benutzen.
Heiner-Metzger-Platz 1, www.stadtbuecherei.neu-ulm.de

Internet Cafés und Call Center

  • Internetcafé „Telenet“: Frauenstraße 35 (Ulm Stadtmitte)
  • Burkay Sahabettin Internet-Café & Call Shop: Herdbruckerstraße 26 (Ulm Stadtmitte)
  • Salah Mehdi Saleh Internetcafé: Augsburger Str. 28 (Neu-Ulm, Stadtmitte)