Erasmus+: Das EU-Bildungsprogramm

Das ERASMUS-Programm wurde 1987 von der EU-Kommission ins Leben gerufen. Seit 2014 bezeichnet Erasmus+ das gesamte EU-Bildungsprogramm. An erster Stelle steht auch weiterhin der Austausch von Studierenden und Lehrenden zwischen Partnerhochschulen, ferner werden Praktika von Studierenden sowie  Weiterbildungsmaßnahmen für Hochschulpersonal an europäischen Universitäten, Forschungseinrichtungen oder Unternehmen gefördert (Leitaktion 1 „Mobilität von Einzelpersonen)“. Darüber hinaus gibt es noch eine Reihe weiterer Förderschienen, wie z.B. Strategische Partnerschaften oder Wissensallianzen (Leitaktion 2).

Ausführliche Informationen

Partnerhochschulen

Studierende und Lehrende können für einen Studienaufenthalt bzw. eine Kurzzeitdozentur an einer Partnerhochschule im Rahmen von Erasmus+ finanziell gefördert werden, sofern ein gültiges Austauschabkommen im jeweiligen Studienfach bzw. Unterrichtsfach mit einer europäischen Hochschule vorliegt.

Partnerhochschulen (nach Fächern)
Partnerhochschulen (nach Ländern)

Erfahrungsberichte

FachkoordinatorInnen

Die Erasmus+ FachkoordinatorInnen in den Fakultäten sind zuständig für

  • die Beratung von Studierenden (Wahl der Gasthochschule, Studienplanung),
  • die Genehmigung von Lehrendenmobilitäten (Mobility Agreements,
  • die Entscheidung über Partnerschaftsabkommen.

Übersicht und Kontaktinformationen

Erasmus+: Informationen für Studierende der Universität Ulm

Mobilität Studium (SMS)

Unter „Studierendenmobilität Studium (SMS)“ versteht man einen Aufenthalt an einer Erasmus+ Partnerhochschule. Informationen und Formulare zur Bewerbung um einen Platz sowie zur Durchführung der Mobilität ändern sich jährlich. Maßgeblich ist das akademische Jahr, in dem die Mobilität beginnt:

Erasmus+ SMS 2015/16
Erasmus+ SMS 2016/17

Mobilität Praktikum (SMT)

Erasmus+ fördert auch „Studierendenmobilitäten für Praktika", die Traineeship genannt werden (SMT). Gefördert werden sowohl freiwillige als auch Pflichtpraktika, ebenso praktische Tätigkeiten zur Vorbereitung einer Masterarbeit. Der Praktikumsplatz muss allerdings in jedem Fall selbst organisiert werden.

Erasmus+ SMT

Erasmus+: Informationen für Mitarbeiter der Universität Ulm

Mobilität Lehre (STA)


Erasmus+ STA

Mobilität Weiterbildung (STT)

 

Erasmus+ STT

Kontakt

Dr. Sabine Habermalz
Erasmus+ Hochschulkoordinatorin

Julia Vogt-Hochheimer
Erasmus+ Assistentin (Auslandsstudium)

erasmus[at]uni-ulm.de

Beratung

Dienstag 13:30 - 15:30
Donnerstag 9:00 - 11:30

Keine Terminvereinbarung erforderlich.