Berufsbild Wirtschaftsprüfer


Tätigkeitsfeld

Der Wirtschaftsprüfer ist ein anerkannter Experte des Wirtschaftslebens, der in einem zunehmend internationalen Umfeld eine Vielzahl von interdisziplinären und verantwortungsvollen Aufgaben übernimmt. Das Tätigkeitsfeld umfasst beispielsweise die Prüfung von Jahres- und Konzernabschlüssen, Unternehmensberatung, Steuerberatung, Unternehmensbewertung, die Durchführung von Due Diligence und die Wahrnehmung von Treuhandaufgaben. Wirtschaftsprüfern stehen alle Wege offen, um in wichtigen Positionen der Wirtschaft Karriere zu machen. Dazu gehört nicht nur die Arbeit in einer eigenen Kanzlei oder in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, sondern oft auch in Spitzenpositionen im Management von Unternehmen.

Berufsexamen

Nach einer abgeschlossenen Hochschulausbildung und zusätzlich genügend praktischer Tätigkeit kann das Wirtschaftsprüfungsexamen abgelegt werden. Dieses ist Voraussetzung, um den Titel "Wirtschaftsprüfer" tragen und die so genannten Vorbehaltsaufgaben, z.B. Durchführung von Pflichtprüfungen, des Wirtschaftsprüfers ausüben zu dürfen.

Berufsständische Organisationen

Die Wirtschaftsprüferkammer (WPK) übt die Berufsaufsicht über alle Wirtschaftsprüfer in Deutschland aus. Das Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW) vereint Wirtschaftsprüfer auf freiwilliger Basis. Ziel ist u.a. die Interessenvertretung für den Wirtschaftsprüferberuf und die Facharbeit zur Förderung der Tätigkeitsbereiche des Wirtschaftsprüfers. Weiterführende Informationen zum Berufsbild des Wirtschaftsprüfers bietet Ihnen die Homepage der jeweiligen Organisation.