Wirtschaftsprüfungsexamen


Die Inhalte des Wirtschaftsprüfungsexamens sind in § 4 Wirtschaftsprüferprüfungsverordnung (WiPrPrüfV) festgelegt.

In den folgenden Gebieten sind schriftliche Prüfungen zu absolvieren:

  • Wirtschaftliches Prüfungswesen, Unternehmensbewertung und Berufsrecht (zwei schriftliche Prüfungen)
  • Angewandte Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre (zwei schriftliche Prüfungen)
  • Wirtschaftsrecht (eine schriftliche Prüfung)
  • Steuerrecht (zwei schriftliche Prüfungen)

Das Wirtschaftsprüfungsexamen erstreckt sich über sieben schriftliche Prüfungen. Nach erfolgreichem Abschluss der schriftlichen Prüfungen muss eine mündliche Prüfung über alle Themenbereiche abgelegt werden.