Masterstudierende

Allgemein

Wie hoch ist der Semesterbeitrag?

Die aktuellen Semesterbeiträge finden Sie auf dieser Seite. Studiengebühren werden seit 2011 in Baden-Württemberg nicht mehr erhoben.

Was sind die Ziele des Masterstudiengangs WiWi?

Das Ziel ist eine forschungsorientierte Ausbildung ohne die Praxis aus dem Auge zu verlieren. Dieses Ziel wird begleitet durch die Erlangung umfangreicher Fähigkeiten. Ddazu gehören vor allem die Erreichung einer analytischen, strategischen und ökonomischen Denkstruktur, die Entwicklung kreativer Lösungen sowie die stetige kritische Hinterfragung der Sachverhalte.

Wie sieht mein Master- Studienplan aus?

Unter Studienaufbau finden Sie eine mögliche Übersicht, die individuell adaptiert werden kann.

Aus welchen Bausteinen besteht das Masterstudium der Wirtschaftswissenschaften?

Das Masterstudium in Ulm baut auf ein Bachelorstudium in einem Studiengang mit wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung auf und dient der fachlichen, wissenschaftlichen Vertiefung sowie der Erschließung neuer Wissensgebiete in Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre. Er wird flankiert durch eine Ausbildung in Mathematik, Statistik, Recht, Informatik und Fremdsprachen. Das Studium ist eine Vertiefung und Ergänzung zum Bachelor. Während des Studiums ist mindestens ein Schwerpunkt zu wählen. Das Masterstudium an der Universität Ulm ist quantitativ ausgerichtet.

Zieht sich das aus dem Bachelor bekannte "Sechs-Säulen-Programm" auch durch das Masterstudium?

Ja.

Was sind die wesentlichen Besonderheiten des Masterstudiengangs?

Interdisziplinarität, Individualität, Internationalität und interessante Zusatzqualifikationen.

Was bedeutet Interdisziplinarität im Zusammenhang mit dem Masterstudiengang?

Der Masterstudiengang bietet ein breites Fächer- und Schwerpunktspektrum, welches aufeinander abgestimmt gelehrt wird. Begleitet wird dies durch ein mögliche Sprachenbildung am Sprachenzentrum sowie einem verstärkten Angebot englischsprachiger Vorlesungen.

Was bedeutet Individualität im Zusammenhang mit dem Masterstudiengang?

Die Modul- und Schwerpunktwahl erfolgt nach eigenen Interessen. Dabei profitiert man zusätzlich von einem sehr guten Betreuungsverhältnis sowie aktuellen Vertiefungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten.

Was bedeutet Internationalität im Zusammenhang mit dem Masterstudiengang?

Das Sprachenzentrum der Universität Ulm bietet eine große Auswahl an Sprachkursen an, die in Teilen auch auf studiengangspezifisches Vokabular eingehen.
Zudem ist die internationale Ausrichtung des Masterstudiums durch die Möglichkeit, ein Auslandsstudium in den eigenen Studienverlauf einzubinden, erkennbar. Die Betreuung erfolgt durch die facheigene Auslandsberatung (Herr Florian Hepperle). Die Anerkennung von Prüfungsleistungen ist immer Sache des Vorsitzenden des Prüfungsausschusses - das Studiensekretariat ist immer nur ausführendes Organ der Beschlüsse des Prüfungsausschusses.

Was sind die Zusatzqualifikationen des Masterstudiengangs?

Studienbegleitende Teilprüfungen zum Aktuar sind möglich.

Was ist ein ECTS/LP/CT?

Leistungspunkte (= Credit Points) werden im europäischen Hochschulraum als ECTS-Punkte vergeben. Das European Credit Transfer System (ECTS) erleichtert die Anerkennung von im In- und Ausland erbrachten Studienleistungen. Ein ECTS entspricht etwa 30 Stunden Arbeitsaufwand pro Semester. Diese Zeit setzt sich aus Anwesenheitszeit in der Vorlesung, der Vorbereitung sowie der Nachbereitung zusammen.

Wo finde ich das Modulhandbuch?

Das Modulhandbuch ist unter http://www.uni-ulm.de/mawi/fakultaet/studium-und-lehre/studierende.html -> Modulhandbücher im LSF zu finden. 

Was ist das Modulhandbuch?

Das Modulhandbuch enthält die Beschreibung der Lernziele und Lehrinhalte sowie weitere Informationen über die Module.


Allgemein

Wie hoch ist der Semesterbeitrag?

Die aktuellen Semesterbeiträge finden Sie auf dieser Seite. Studiengebühren werden seit 2011 in Baden-Württemberg nicht mehr erhoben.

Was sind die Ziele des Masterstudiengangs WiWi?

Das Ziel ist eine forschungsorientierte Ausbildung ohne die Praxis aus dem Auge zu verlieren. Dieses Ziel wird begleitet durch die Erlangung umfangreicher Fähigkeiten. Ddazu gehören vor allem die Erreichung einer analytischen, strategischen und ökonomischen Denkstruktur, die Entwicklung kreativer Lösungen sowie die stetige kritische Hinterfragung der Sachverhalte.

Wie sieht mein Master- Studienplan aus?

Unter Studienaufbau finden Sie eine mögliche Übersicht, die individuell adaptiert werden kann.

Aus welchen Bausteinen besteht das Masterstudium der Wirtschaftswissenschaften?

Das Masterstudium in Ulm baut auf ein Bachelorstudium in einem Studiengang mit wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung auf und dient der fachlichen, wissenschaftlichen Vertiefung sowie der Erschließung neuer Wissensgebiete in Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre. Er wird flankiert durch eine Ausbildung in Mathematik, Statistik, Recht, Informatik und Fremdsprachen. Das Studium ist eine Vertiefung und Ergänzung zum Bachelor. Während des Studiums ist mindestens ein Schwerpunkt zu wählen. Das Masterstudium an der Universität Ulm ist quantitativ ausgerichtet.

Zieht sich das aus dem Bachelor bekannte "Sechs-Säulen-Programm" auch durch das Masterstudium?

Ja.

Was sind die wesentlichen Besonderheiten des Masterstudiengangs?

Interdisziplinarität, Individualität, Internationalität und interessante Zusatzqualifikationen.

Was bedeutet Interdisziplinarität im Zusammenhang mit dem Masterstudiengang?

Der Masterstudiengang bietet ein breites Fächer- und Schwerpunktspektrum, welches aufeinander abgestimmt gelehrt wird. Begleitet wird dies durch ein mögliche Sprachenbildung am Sprachenzentrum sowie einem verstärkten Angebot englischsprachiger Vorlesungen.

Was bedeutet Individualität im Zusammenhang mit dem Masterstudiengang?

Die Modul- und Schwerpunktwahl erfolgt nach eigenen Interessen. Dabei profitiert man zusätzlich von einem sehr guten Betreuungsverhältnis sowie aktuellen Vertiefungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten.

Was bedeutet Internationalität im Zusammenhang mit dem Masterstudiengang?

Das Sprachenzentrum der Universität Ulm bietet eine große Auswahl an Sprachkursen an, die in Teilen auch auf studiengangspezifisches Vokabular eingehen.
Zudem ist die internationale Ausrichtung des Masterstudiums durch die Möglichkeit, ein Auslandsstudium in den eigenen Studienverlauf einzubinden, erkennbar. Die Betreuung erfolgt durch die facheigene Auslandsberatung (Herr Florian Hepperle). Die Anerkennung von Prüfungsleistungen ist immer Sache des Vorsitzenden des Prüfungsausschusses - das Studiensekretariat ist immer nur ausführendes Organ der Beschlüsse des Prüfungsausschusses.

Was sind die Zusatzqualifikationen des Masterstudiengangs?

Studienbegleitende Teilprüfungen zum Aktuar sind möglich.

Was ist ein ECTS/LP/CT?

Leistungspunkte (= Credit Points) werden im europäischen Hochschulraum als ECTS-Punkte vergeben. Das European Credit Transfer System (ECTS) erleichtert die Anerkennung von im In- und Ausland erbrachten Studienleistungen. Ein ECTS entspricht etwa 30 Stunden Arbeitsaufwand pro Semester. Diese Zeit setzt sich aus Anwesenheitszeit in der Vorlesung, der Vorbereitung sowie der Nachbereitung zusammen.

Wo finde ich das Modulhandbuch?

Das Modulhandbuch ist unter http://www.uni-ulm.de/mawi/fakultaet/studium-und-lehre/studierende.html -> Modulhandbücher im LSF zu finden. 

Was ist das Modulhandbuch?

Das Modulhandbuch enthält die Beschreibung der Lernziele und Lehrinhalte sowie weitere Informationen über die Module.


Seminare

Wann werden Seminare vergeben?

Seminarthemen werden in der Regel etwa zwei Wochen vor Ende der Vorlesungszeit für das nachfolgende Semester vergeben. Die Themen werden etwa eine Woche vor diesem Termin bei den jeweiligen Instituten online gestellt.


Auslandsstudium

Wo kann ich eine ausführliche FAQ-Datenbank zum Auslandsstudium finden?

Die FAQ-Datenbank der Auslandsberatung finden Sie auf http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ausland/beratung-wiwi.html.

Wo finde ich Informationen zum Auslandstudium?

Beim International Office sowie bei der facheigenen Auslandsberatung (Herr Florian Hepperle).

Wo kann ich englische Modulbeschreibungen finden?

Im Hochschulportal unter "Studium & Lehre". Hierbei ist die Sprache auf Englisch zu stellen (Flagge am rechten oberen Rand verändern). Anschließend "Study" -> "Browse Modul Descriptions".

Einige Module haben keine englische Beschreibung. Wo bekomme ich diese her?

In diesem Fall sollte man sich mit einer bereits angefertigten Übersetzung der Modulbeschreibung an den entsprechenden Dozenten des Moduls wenden.


Klausuren

Mit wie vielen Leistungspunkten (LP) sind die einzelnen Module bewertet?

Die Leistungspunkte der einzelnen Module findet man im Portal unter: http://portal.uni-ulm.de -> Studium & Lehre -> Studium -> Modulbeschreibungen ansehen -> Master -> Wirtschaftswissenschaften.

Kann ich bestandene Klausuren verbessern?

Bis zum Ende des Prüfungszeitraums des vierten Fachsemesters kann eine bestandene Modulprüfung zum nächstmöglichen Prüfungstermin einmal wiederholt werden. Bewertet wird jeweils die beste bestandene Prüfung.

Wie oft kann ich Klausuren wiederholen?

Grundsätzlich kann jedes Modul ein mal wiederholt werden. Bei den Wahlpflichtmodulen sind bei bis zu zwei Modulen jeweils bis zu drei Wiederholungen der Modulprüfung zulässig. Besteht der Studierende in maximal zwei Modulen die erste Wiederholungsprüfung nicht, kann er entweder die Prüfung im gleichen Modul bis zu zwei mal weiter wiederholen oder in ein anderes Modul in demselben Prüfungsbereich wechseln.


Masterarbeit

Bis wann muss ich meine Masterarbeit angemeldet haben?

Bis spätestens drei Monate nach Absolvierung der letzten Prüfung.

Ab wann kann ich mit meiner Masterarbeit beginnen?

Mit der Masterarbeit kann begonnen werden, wenn mindestens 70 LP aus den Wahlpflichtmodulen des Masterstudiums erworben wurden.

Kann die Masterarbeit in Kooperation mit einem Unternehmen geschrieben werden?

Ja, dies ist grundsätzlich möglich. Die Arbeit muss jedoch von einem Hochschullehrer betreut werden. Eine vorherige Absprache ist demnach vor dem Beginn der Arbeit zwingend nötig.


Schwerpunkte

Welche Schwerpunktfächer gibt es im Masterstudiengang WiWi?

  1. Economics
  2. Finanzwirtschaft
  3. Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung
  4. Technologie- und Prozessmanagement
  5. Unternehmensführung und Controlling
  6. Versicherungswirtschaft
  7. Informatik

Was behandelt der Schwerpunkt Economics?

Zentrale Methoden der Mikro- und Makroökonomik und der Wirtschaftspolitik wobei die ökonomische Perspektive mit betriebswirtschaftlichen sowie psychologischen Aspekten verbunden wird. Entwicklung von Modellen, Strukturierung von Problemen, Darstellung von Märkten sowie individuelle, strategische Entscheidungsfindung. Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.uni-ulm.de/index.php?id=44188.

Was sind die Berufsperspektiven mit dem Schwerpunkt Economics?

Z.B. beim Statistischen Bundesamt, Forschungsinstituten, aber auch in Stabs- oder Strategiestellen, Banken, Versicherungen und Beratungen.

Was behandelt der Schwerpunkt Finanzwirtschaft?

Fundierung und Optimierung unternehmerischer Entscheidungen, z.B. Risikomanagement und entscheidungstheoretische Analysen. Quantifizierung und Management finanzieller Risiken (insbesondere in den Bereichen Versicherungsrisiken und Kapitalanlagen). Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.uni-ulm.de/index.php?id=43505

Was sind die Berufsperspektiven mit dem Schwerpunkt Finanzwirtschaft?

In Unternehmen im Bereich Finanzwesen, bei Banken im Bereich Kreditwesen, Anlagen, Fondsmanagement, im Investmentbanking oder bei Unternehmensberatungen.

Was behandelt der Schwerpunkt Versicherungswirtschaft?

Fundierung und Optimierung unternehmerischer Entscheidungen, z.B. Risikomanagement und entscheidungstheoretische Analysen. Quantifizierung und Management finanzieller Risiken (insbesondere in den Bereichen Versicherungsrisiken und Kapitalanlagen). Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.uni-ulm.de/index.php?id=43505.

Was sind die Berufsperspektiven mit dem Schwerpunkt Versicherungswirtschaft?

In Unternehmen im Bereich Finanzwesen, bei Versicherungen im Bereich Kreditwesen, Anlagen, Fondsmanagement, im Investmentbanking oder bei Unternehmensberatungen.

Was behandelt der Schwerpunkt Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung?

Kenntnisse zu verschiedenen Rechnungslegungsnormen (HGB, IFRS, US-GAAP) und Grundlagenwissen zur Durchführung einer Jahresabschlussprüfung. Zudem verwandte Aspekte wie Controlling oder Steuerrecht. Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.uni-ulm.de/index.php?id=14614.

Was sind die Berufsperspektiven mit dem Schwerpunkt Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung?

Absolventen mit diesem Schwerpunkt finden ihre Anstellung vor allem in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Rechnungswesen, Unternehmensberatung oder Controlling.

Was behandelt der Schwerpunkt Technologie- und Prozessmanagement?

Strategiekonforme Gestaltung, Lenkung und Weiterentwicklung betrieblicher Prozesse mit dem Ziel, Verbesserung hinsichtlich Kundenzufriedenheit, Zeit, Qualität und Kosten zu erreichen. Bereitstellung von Methoden, welche die Anpassung an sich ständig ändernde Marktanforderungen unterstützen. Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.uni-ulm.de/index.php?id=25558.

Was sind die Berufsperspektiven mit dem Schwerpunkt Technologie- und Prozessmanagement?

Absolventen mit diesem Schwerpunkt finden ihre Anstellung vor allem in den Bereichen Corporate Development, Neugeschäftsidentifikation, Produktentwicklung, sowie im Projekt- und Geschäftsmanagement in Unternehmen.

Was behandelt der Schwerpunkt Unternehmensführung und Controlling?

"Doing the right things and doing the things right" d.h. Fragen der Unternehmensstrategie und deren operativer Umsetzung. Methoden und Kompetenzen der umsetzungsorientierten Unternehmensführung. Dazu gehören Schlüsselqualifikationen wie strategisches, interdisziplinäres Denken, Entscheidungs-, Koordinations-, und Problemslösungskompetenz. Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.uni-ulm.de/index.php?id=19164.

Was sind die Berufsperspektiven mit dem Schwerpunkt Unternehmensführung und Controlling?

Absolventen mit diesem Schwerpunkt finden ihre Anstellung vor allem im Bereich Projekt- und Geschäftsmanagement in Unternehmen, aber auch als "Allrounder" in mittelständischen Unternehmen.

Was behandelt der Schwerpunkt Informatik?

Entwicklung, Betrieb, und Pflege technischer Informationssysteme, insbesonders unter Aspekten des Qualitätsmanagements. Zusätzlich Module aus den Fakultäten für Ingenieurwissenschaften und Informatik. Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.uni-ulm.de/index.php?id=32436

Was sind die Berufsperspektiven mit dem Schwerpunkt Informatik?

Absolventen mit diesem Schwerpunkt finden ihre Anstellung vor allem in den Bereichen Softwareentwicklung, Projektmanagement an der Schnittstelle zwischen Wirtschaftswissenschaften und Informatik.

Seminare

Wann werden Seminare vergeben?

Seminarthemen werden in der Regel etwa zwei Wochen vor Ende der Vorlesungszeit für das nachfolgende Semester vergeben. Die Themen werden etwa eine Woche vor diesem Termin bei den jeweiligen Instituten online gestellt.


Auslandsstudium

Wo kann ich eine ausführliche FAQ-Datenbank zum Auslandsstudium finden?

Die FAQ-Datenbank der Auslandsberatung finden Sie auf http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ausland/beratung-wiwi.html.

Wo finde ich Informationen zum Auslandstudium?

Beim International Office sowie bei der facheigenen Auslandsberatung (Herr Florian Hepperle).

Wo kann ich englische Modulbeschreibungen finden?

Im Hochschulportal unter "Studium & Lehre". Hierbei ist die Sprache auf Englisch zu stellen (Flagge am rechten oberen Rand verändern). Anschließend "Study" -> "Browse Modul Descriptions".

Einige Module haben keine englische Beschreibung. Wo bekomme ich diese her?

In diesem Fall sollte man sich mit einer bereits angefertigten Übersetzung der Modulbeschreibung an den entsprechenden Dozenten des Moduls wenden.


Klausuren

Mit wie vielen Leistungspunkten (LP) sind die einzelnen Module bewertet?

Die Leistungspunkte der einzelnen Module findet man im Portal unter: http://portal.uni-ulm.de -> Studium & Lehre -> Studium -> Modulbeschreibungen ansehen -> Master -> Wirtschaftswissenschaften.

Kann ich bestandene Klausuren verbessern?

Bis zum Ende des Prüfungszeitraums des vierten Fachsemesters kann eine bestandene Modulprüfung zum nächstmöglichen Prüfungstermin einmal wiederholt werden. Bewertet wird jeweils die beste bestandene Prüfung.

Wie oft kann ich Klausuren wiederholen?

Grundsätzlich kann jedes Modul ein mal wiederholt werden. Bei den Wahlpflichtmodulen sind bei bis zu zwei Modulen jeweils bis zu drei Wiederholungen der Modulprüfung zulässig. Besteht der Studierende in maximal zwei Modulen die erste Wiederholungsprüfung nicht, kann er entweder die Prüfung im gleichen Modul bis zu zwei mal weiter wiederholen oder in ein anderes Modul in demselben Prüfungsbereich wechseln.


Masterarbeit

Bis wann muss ich meine Masterarbeit angemeldet haben?

Bis spätestens drei Monate nach Absolvierung der letzten Prüfung.

Ab wann kann ich mit meiner Masterarbeit beginnen?

Mit der Masterarbeit kann begonnen werden, wenn mindestens 70 LP aus den Wahlpflichtmodulen des Masterstudiums erworben wurden.

Kann die Masterarbeit in Kooperation mit einem Unternehmen geschrieben werden?

Ja, dies ist grundsätzlich möglich. Die Arbeit muss jedoch von einem Hochschullehrer betreut werden. Eine vorherige Absprache ist demnach vor dem Beginn der Arbeit zwingend nötig.


Schwerpunkte

Welche Schwerpunktfächer gibt es im Masterstudiengang WiWi?

  1. Economics
  2. Finanzwirtschaft
  3. Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung
  4. Technologie- und Prozessmanagement
  5. Unternehmensführung und Controlling
  6. Versicherungswirtschaft
  7. Informatik

Was behandelt der Schwerpunkt Economics?

Zentrale Methoden der Mikro- und Makroökonomik und der Wirtschaftspolitik wobei die ökonomische Perspektive mit betriebswirtschaftlichen sowie psychologischen Aspekten verbunden wird. Entwicklung von Modellen, Strukturierung von Problemen, Darstellung von Märkten sowie individuelle, strategische Entscheidungsfindung. Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.uni-ulm.de/index.php?id=44188.

Was sind die Berufsperspektiven mit dem Schwerpunkt Economics?

Z.B. beim Statistischen Bundesamt, Forschungsinstituten, aber auch in Stabs- oder Strategiestellen, Banken, Versicherungen und Beratungen.

Was behandelt der Schwerpunkt Finanzwirtschaft?

Fundierung und Optimierung unternehmerischer Entscheidungen, z.B. Risikomanagement und entscheidungstheoretische Analysen. Quantifizierung und Management finanzieller Risiken (insbesondere in den Bereichen Versicherungsrisiken und Kapitalanlagen). Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.uni-ulm.de/index.php?id=43505

Was sind die Berufsperspektiven mit dem Schwerpunkt Finanzwirtschaft?

In Unternehmen im Bereich Finanzwesen, bei Banken im Bereich Kreditwesen, Anlagen, Fondsmanagement, im Investmentbanking oder bei Unternehmensberatungen.

Was behandelt der Schwerpunkt Versicherungswirtschaft?

Fundierung und Optimierung unternehmerischer Entscheidungen, z.B. Risikomanagement und entscheidungstheoretische Analysen. Quantifizierung und Management finanzieller Risiken (insbesondere in den Bereichen Versicherungsrisiken und Kapitalanlagen). Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.uni-ulm.de/index.php?id=43505.

Was sind die Berufsperspektiven mit dem Schwerpunkt Versicherungswirtschaft?

In Unternehmen im Bereich Finanzwesen, bei Versicherungen im Bereich Kreditwesen, Anlagen, Fondsmanagement, im Investmentbanking oder bei Unternehmensberatungen.

Was behandelt der Schwerpunkt Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung?

Kenntnisse zu verschiedenen Rechnungslegungsnormen (HGB, IFRS, US-GAAP) und Grundlagenwissen zur Durchführung einer Jahresabschlussprüfung. Zudem verwandte Aspekte wie Controlling oder Steuerrecht. Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.uni-ulm.de/index.php?id=14614.

Was sind die Berufsperspektiven mit dem Schwerpunkt Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung?

Absolventen mit diesem Schwerpunkt finden ihre Anstellung vor allem in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Rechnungswesen, Unternehmensberatung oder Controlling.

Was behandelt der Schwerpunkt Technologie- und Prozessmanagement?

Strategiekonforme Gestaltung, Lenkung und Weiterentwicklung betrieblicher Prozesse mit dem Ziel, Verbesserung hinsichtlich Kundenzufriedenheit, Zeit, Qualität und Kosten zu erreichen. Bereitstellung von Methoden, welche die Anpassung an sich ständig ändernde Marktanforderungen unterstützen. Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.uni-ulm.de/index.php?id=25558.

Was sind die Berufsperspektiven mit dem Schwerpunkt Technologie- und Prozessmanagement?

Absolventen mit diesem Schwerpunkt finden ihre Anstellung vor allem in den Bereichen Corporate Development, Neugeschäftsidentifikation, Produktentwicklung, sowie im Projekt- und Geschäftsmanagement in Unternehmen.

Was behandelt der Schwerpunkt Unternehmensführung und Controlling?

"Doing the right things and doing the things right" d.h. Fragen der Unternehmensstrategie und deren operativer Umsetzung. Methoden und Kompetenzen der umsetzungsorientierten Unternehmensführung. Dazu gehören Schlüsselqualifikationen wie strategisches, interdisziplinäres Denken, Entscheidungs-, Koordinations-, und Problemslösungskompetenz. Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.uni-ulm.de/index.php?id=19164.

Was sind die Berufsperspektiven mit dem Schwerpunkt Unternehmensführung und Controlling?

Absolventen mit diesem Schwerpunkt finden ihre Anstellung vor allem im Bereich Projekt- und Geschäftsmanagement in Unternehmen, aber auch als "Allrounder" in mittelständischen Unternehmen.

Was behandelt der Schwerpunkt Informatik?

Entwicklung, Betrieb, und Pflege technischer Informationssysteme, insbesonders unter Aspekten des Qualitätsmanagements. Zusätzlich Module aus den Fakultäten für Ingenieurwissenschaften und Informatik. Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.uni-ulm.de/index.php?id=32436

Was sind die Berufsperspektiven mit dem Schwerpunkt Informatik?

Absolventen mit diesem Schwerpunkt finden ihre Anstellung vor allem in den Bereichen Softwareentwicklung, Projektmanagement an der Schnittstelle zwischen Wirtschaftswissenschaften und Informatik.