Was Unternehmen an unseren Absolventen besonders schätzen

Studenten der Universität Ulm haben bei Ernst & Young sehr gute Chancen. Wir schätzen die analytische und strukturierte Arbeitsweise, die internationale und praxisnahe Ausrichtung sowie die für uns besonders wichtige Schwerpunktlegung im Bereich Rechnungslegung/Wirtschaftsprüfung. Darüber hinaus gewährleistet die begrenzte Anzahl der Studierenden ein gutes Betreuungsverhältnis des Lehrpersonals und damit eine intensive Ausbildung der Ulmer Studenten und Absolventen.

Prof. Dr. Klaus Müller, Partner Ernst & Young AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft


Mathematiker werden bei der MAN Gruppe unter anderem für die Bereiche Entwicklung und Unternehmensstrategie gesucht. Dipl.-Wirtschaftsingenieurin Sabine Henning ist im Unternehmen MAN Diesel & Turbo SE in Augsburg für Hochschulmarketing und Praktika verantwortlich und unterstützt Studenten bei ihren Abschlussarbeiten.

Für sie ist es wichtig, dass Bewerber hochmotiviert sind: Man spürt es sofort, wenn Studenten sich nicht gezielt auf die gewünschte Stelle vorbereitet haben. Dieses galt früher als klare Voraussetzung, lässt heutzutage jedoch zu wünschen übrig. Entscheidend sind auch lückenlose Bewerbungsunterlagen, die neben dem Lebenslauf auch alle Zeugnisse und Zertifikate enthalten. Neben der fachlichen zählt für uns natürlich immer auch die soziale Kompetenz.

Sabine Henning, MAN Diesel & Turbo SE Augsburg


Deloitte unterstützt Studierende der Universität Ulm bei Praktika und Berufseinstieg. Wir schätzen an der Universität Ulm das breite Vertiefungsangebot im Fachbereich Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung in Verbindung mit einer wissenschaftlich fundierten Ausbildung.
Bemerkenswert ist die Zusatzqualifikation nach § 13b WPO für den Bachelorstudiengang Wirtschaftswissenschaften - eine sehr gute Vorbereitung für einen Berufseinstieg im Bereich Wirtschaftsprüfung. Auch der Masterstudiengang mit den vertiefenden Vorlesungen birgt ein enormes Potential für lernbegeisterte Studierende.
Die Universität Ulm bietet ihren Studierenden insgesamt eine praxisnahe wirtschaftswissenschaftliche Ausbildung.

Prof. Dr. Martin Plendl, CEO/Executive Board bei der Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft


Die Studierenden der Wirtschaftsmathematik an der Universität Ulm verfügen über exzellente Kenntnisse ihres jeweiligen Fachgebiets. Da Mathematik und Wirtschaftswissenschaften in einer Fakultät vereint sind, haben die Studierenden einen hervorragenden Bezug zwischen Theorie und Praxis, so dass der Übergang in die Berufswelt ohne größere Anpassung vollzogen werden kann.

Hans Melchiors, Vorstand der Volksfürsorge Versicherungen


Wir beraten unsere Kunden umfassend zu Themen des Finanzrisikomanagements, angefangen von finanzmathematischen Konzepten bis zur Umsetzung in IT Systemen. Den hierzu notwendigen Mix aus theoretischem Wissen und praktischer Umsetzungsorientierung finden wir in idealer Weise bei den Ulmer Absolventen der Wirtschaftsmathematik.

Wolfgang Pleyer, Geschäftsführer d-fine GmbH


Mit über 6.500 Mitarbeitern an über 50 Standorten rund um den Globus sind wir einer der international führenden Risikoträger im Bereich Rückversicherung - ein spannendes und abwechslungsreiches Geschäftsfeld mit interessanten Berufen für Mathematiker.
Aus Recruitinggesichtspunkten gehört die Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften der Universität Ulm zu einer unser wichtigsten Zielfakultäten. Wir nehmen z.B. in unserem Traineeprogramm überdurchschnittlich viele Wirtschaftsmathematiker aus Ulm auf.
Die Kombination aus quantitativen Fähigkeiten, analytischer Stärke und dem für unser Unternehmen besonders wichtigen Fokus auf Versicherungsthemen gepaart mit der häufig genutzten Möglichkeit eines Auslandssemesters zeichnet die Studierenden der Fakultät im besonderen Maße aus.

Jörg Dersch, Human Resources, Münchener Rückversicherung