Lange Nacht der Wissenschaft – wir sind dabei!

Universität Ulm

Am Freitag, den 21. Juli, feiert die Universität Ulm ihren 50. Jahrestag und die Lange Nacht der Wissenschaft.

Am Vormittag (10:00 Uhr) finden zentral Ehrungen statt und es werden Promotionspreise an junge wissenschaftliche Talente vergeben. Um 14:00 Uhr hält EU-Kommissar Günther Oettinger den Festvortrag zum Universitätsjubiläum.

Um 16 Uhr beginnt dann die Lange Nacht der Wissenschaft, die bis Mitternacht dauert. Dabei wird ein umfangreiches Programm für Familien und Interessierte jeden Alters an der Universität Ost und im Botanischen Garten geboten. Ganz nach eigenem Interesse kann sich jede(r) herauspicken, was ihn aus vielen Führungen, Präsentationen und Workshops am meisten anspricht.

Die Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften lädt ein zu:

·         Nähcafé-Workshop:
Upcycling von alten Herrenhemden und Jeans - Abgelegtes wird neu interpretiert und in einzigartige  Kleidungsstücke und Accessoires umgewandelt.
Mitmachprogramm
Ort: N 24, Raum 226, 16 bis 19 Uhr
Veranstaltet von: Institut für Nachhaltige Unternehmensführung

·         Economic Games
Einblick in die Spieltheorie und Verhaltensökonomik: Anhand einfacher Spielsituationen wird strategisches Denken erlebbar und nachvollziehbar (ökonomische Experimente und Entscheidungen).
Mitmachprogramm, ab 12 Jahre
Ort: Infostand im Forum, Programm von 16 bis 22 Uhr
Veranstaltet von: ULESS Laboratory for Economics and Social Sciences

·         Kreative Ideen gestalten mit Design Thinking
Design Thinking ist eine Methode zur Entwicklung von Produkt-, Dienstleistungs- und Prozessinnovationen. In einer Kreativübung bauen Jugendliche und Studierende in Kleingruppen einen Prototypen für den "Spiegel der Zukunft".
Mitmachprogramm, Kreativübung ab 14 Jahre
Ort: N 24, Raum 227, 17 bis 19 Uhr
Veranstaltet von: ITOP Institut für Technologie- und Prozessmanagement

·         Was macht Familienunternehmen erfolgreich?
Die wirtschaftliche Bedeutung von Familienunternehmen ist unbestritten, trotzdem sind sie vergleichsweise wenig erforscht. Worin liegt der wirtschaftliche Erfolg von Familienunternehmen begründet, was zeichnet sie aus?
Vortrag von Professor Paul Wentges, Institut für Controlling
Ort: N 24, Hörsaal 11, 18 Uhr

·         Statistik und Zufall im Alltag
Was hat Statistik mit unserem Alltag zu tun? Kann man sich durch statistische Überlegungen im Casino einen Vorteil verschaffen oder ist man dem Zufall hilflos ausgeliefert? Wir stellen mathematische Methoden vor, um dem Glück auf die Sprünge zu helfen.
Mitmachprogramm, Schüler ab 10 Jahre
Ort N 24, Raum 254, 19 bis 21 Uhr
Veranstaltet von: Institut für Statistik

·         Idea Thinking – von der Problemstellung zum Lösungskonzept

Idea Thinking ist ein neues Vorlesungsmodul am Institut für Technologie- und Prozessmanagement (ITOP). Studierende erarbeiten Ideen für neue Produkte und Dienstleistungen in Kooperation mit Unternehmen.
Infostand
Ort: Forum, ab 16 Uhr
Veranstaltet von: ITOP Institut für Technologie- und Prozessmanagement

Das komplette Programm der Universität mit allen Orten und Zeiten ist ab Anfang Juli unter www.uni-ulm.de/lanawi abrufbar.