Mit Durchhaltevermögen zur erfolgreichen Promotion

Universität Ulm

„Sie haben Erhebliches geleistet und können stolz auf sich sein“, sagte Professor Alexander Lindner, Dekan der Fakultät, zu den fünf jungen Männern, die am 14. Juli in einer Feierstunde ihren Doktortitel erhielten. Für die Wirtschaftswissenschaften wurde der Titel „Dr. rer. pol.“ vergeben und für die Mathematik der „Dr. rer. nat.“ Außerdem lobte der Dekan „Ihr Durchhaltevermögen. Denn auch das braucht man für eine erfolgreiche Promotion.“

Die Promovierten und die Themen ihrer Dissertationen:

Dr. rer. pol. Christoph Marc Heinecke       „Optimierung erfolgskritischer Lieferantenstrukturen auf Basis beziehungswertorientierter Sourcing-Strategien“

Dr. rer. nat. Pascal Frederik Heiter             “Curvature Based Criteria for Slow Invariant Manifold Computation: From Differential Geometry to Numerical Software Implementations for Model Reduction in Hydrocarbon Combustion”

Dr. rer. pol. Matthias Michael Hezler          „Mitwirkung im Standardsetting-Prozess des International Accounting Standards Board zu IFRS 15 – Eine Beteiligungs- und Inhaltsanalyse der beim IASB und FASB zu den beiden veröffentlichten Exposure Drafts eingegangenen comment letter –“

Dr. rer. pol. Frederik Ruez   “Risk Management of Variable Annuities”

Dr. rer. pol. Jan Jaroslav Otto Urbanec     „Der Einfluss der Drittelbeteiligung von Arbeitnehmervertretern im Aufsichtsrat auf die Unternehmensperformance in kleinen deutschen Aktiengesellschaften: Empirische Evidenz durch die Analyse eines natürlichen Experiments mittels Propensity Score Matching“

Die Fakultät gratuliert herzlich und wünscht weiterhin viel Erfolg und alles Gute!

Hintere Fünf von links nach rechts: Professor Alexander Lindner, Dr. Christoph Marc Heinecke, Professor Jochen Ruß, Professor Mischa Seiter, Professor Hans-Joachim Zwiesler; Vordere Fünf von links nach rechts: Dr. Jan Jaroslav Otto Urbanec, Dr. Matthias Michael Hezler, Dr. Frederik Ruez, Dr. Pascal Frederik Heiter, Professor Kai-Uwe Marten