Wirtschaftswissenschaften - Master of Science (M.Sc.)

Der Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften baut auf ein Bachelorstudium in einem Studiengang mit wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung auf und dient der fachlichen, wissenschaftlichen Vertiefung sowie der Erschließung neuer Wissensgebiete in Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre. An der Universität Ulm ist der Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften quantitativ und forschungsorientiert ausgerichtet, ohne dabei den Anwendungsbezug aus dem Auge zu verlieren.

Eckdaten

Art des Studiums

Master of Science (M.Sc.)

Studientyp
  • Vollzeit
Studienplan

Informationen zum Studienplan

Bewerbung

Information for applicants

Studienbeginn
  • jeweils zum Sommer- und Wintersemester
Studienplätze pro Jahr

125

Unterrichtssprache
  • deutsch, teilweise englisch
Zulassungsbeschränkungen
  • ja (weitere Informationen unter "Bewerbung")
ECTS credit points

120

Regelstudienzeit (in Semestern)

4

Worum geht es in diesem Studiengang?

Aufbauend auf Kenntnissen in den Bereichen BWL, VWL, Mathematik Informatik, Recht und (Business-)Englisch aus einem Bachelorstudium mit wirtschaftswissenschaftlichem Bezug haben Sie die Möglichkeit, sich in einem oder zwei der im Masterstudiengang derzeit angebotenen Schwerpunkte

als Kernbereich(e) zu vertiefen. Begleitend dazu besuchen Sie fortgeschrittene Vorlesungen in Mathematik/Informatik, Recht und Philosophie/Ethik oder Sprachen. Die Themen der Seminararbeiten sowie das Thema der Masterarbeit führen Sie dabei bis an den aktuellen Stand der Forschung heran.

Studium

  • Studienaufbau

    Im Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften gibt es keine Pflichtveranstaltungen, es ist lediglich der Gesamtumfang an Leistungspunkten (ECTS) in den verschiedenen Prüfungsbereichen durch die Prüfungsordnung festgelegt. Im Rahmen dieser Vorgaben können Sie Ihr Studium frei gestalten. Als Anhaltspunkte sind im Folgenden ein allgemeiner sowie zwei Beispiel-Studienpläne aufgeführt.

    Studienplan
    Beispielplan 1: Wahl eines Schwerpunkt
    Beispielplan 2: Wahl von zwei Schwerpunkten

  • Studienziele

    Der Masterstudiengang „Wirtschaftswissenschaften“ verknüpft die Bereiche Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Mathematik, Informatik, Recht und Sprachen in integrativer Weise. Er bereitet fachlich auf eine Tätigkeit in Wirtschaft und Industrie oder im öffentlichen Dienst vor, bei der die in dieser Kombination erworbenen Qualifikationen gefordert sind. Das Masterstudium ermöglicht durch die Wahl von einem oder zwei fachlichen Schwerpunkten, sich zu spezialisieren.

    Obwohl die Ausbildung im Masterstudium verstärkt forschungsorientiert ist, stellt der Bezug zur Praxis ein wichtiges Element unseres Studienkonzeptes dar. Er wird durch enge Kontakte zwischen Fakultät und Wirtschaft sichergestellt. Davon zeugen u.a. eine Vielzahl von Forschungsprojekten und Lehrveranstaltungen von Dozenten aus Industrie und Wirtschaft.

    Unsere Absolventen sind in der Lage, praktische Aufgaben und Probleme mit Hilfe der im Studium erworbenen fachspezifischen und fachübergreifenden Methoden zu lösen. Sie erwerben während ihres Studiums die Fähigkeit, neue Methoden zu entwickeln und wissenschaftlich zu arbeiten.

    Das Masterstudium befähigt insbesondere 

    • zur Leitung von Projekten, in denen es um das Analysieren, Modellieren und Lösen von wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Problemen geht
    • zu Planungs-, Entwicklungs- und Forschungsaufgaben in wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und öffentlichen Institutionen
    • zur wissenschaftlichen Tätigkeit an einer Universität
    • zum Zugang zur Promotion.
  • Auslandsaufenthalt

    Der Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften bietet viele Möglichkeiten, um einen Auslandsaufenthalt zu integrieren. Um sich jedoch erfolgreich um einen Platz bewerben zu können, müssen folgende Fristen unbedingt eingehalten werden:

    • Dezember / Januar für das ERASMUS-Programm
    • 30. April für Australien, Brasilien, Chile und Südkorea - für Studienaufenthalte im folgenden akademischen Jahr
    • 30. September für Programme mit allen übrigen Ländern außerhalb des europäischen ERASMUS-Programmes - für Studienaufenthalte im folgenden akademischen Jahr

     

    Detaillierte Informationen zum Auslandsstudium finden Sie auf den Seiten des International Office und bei der Auslandstudienberatung für Wirtschaftswissenschaften.

  • Brush-Up-Kurse

    Um den optimalen Einstieg ins Master-Studium zu ermöglichen, bieten wir allen Bachelor-Studenten, die eine Zulassung für den Master bekommen haben, 'Brush-Up-Kurse' an. In diesen Auffrischungskursen werden Inhalte aus dem Bachelorstudium wiederholt und notwendige Grundkenntnisse für den Master vertieft. Für Studienanfängerinnen und -anfänger, die ihren Abschluss an einer anderen Hochschule gemacht haben, sind diese besonders geeignet.

    Für die Teilnahme ist keine Anmeldung erforderlich.

    Alle aktuellen Termine finden sie auf der Fakultätsseite.

Berufsaussichten

  • Berufsfelder

    Der konsekutive Bachelor- und Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften an der Universität Ulm ist konzipiert für zukünftige Führungskräfte in modernen Dienstleistungs- und Industrieunternehmen. Mit den im Studium erworbenen Kompetenzen sind unsere Absolventen bestens vorbereitet für verschiedenste Aufgaben eines Wirtschaftswissenschaftlers, die eine gehobene Qualifikationsstufe voraussetzen.
    Je nach Wahl des Schwerpunktfaches kommen folgende Tätigkeitsfelder in Betracht:

    • Führungstätigkeiten im Controlling und Finanzbereich, im Risikomanagement, im Rechnungswesen, in der internen Revision, in kaufmännischen Abteilungen oder in Stabsabteilungen von Unternehmen sowie in Konzerngesellschaften,
    • Prüfungstätigkeit und -leitung bei Wirtschaftsprüfungsgesellschaften (Wirtschaftsprüfungsexamen),
    • Beratung und Projektleitung bei Unternehmensberatungsgesellschaften insbesondere strategische, operative und IT-Beratung, Restrukturierung und Prozessoptimierung,
    • leitende Tätigkeiten bei Steuerberatungsgesellschaften (Steuerberaterexamen),
    • leitende Tätigkeiten bei Kreditinstituten, Versicherungs- und Investmentgesellschaften (Corporate Finance) wie z.B. Management von Investment-Fonds, Private Equity, Bewertung von Unternehmensbeteiligungen und Vermögensberatung,
    • leitende Tätigkeiten bei Versicherungsgesellschaften, z.B. in der Produktentwicklung, der Planung und Umsetzung von IT-Konzepten oder dem Risikomanagement sowie
    • leitende und / oder eigenverantwortliche Tätigkeit in Wirtschaftsforschungsinstituten, Wirtschaftsverbänden und wirtschaftspolitischen Institutionen.

     

    Alle genannten Tätigkeitsfelder stehen den Absolventen auch auf internationaler Ebene offen. Ein Masterstudium eröffnet auch die Möglichkeit zur Promotion.

  • Absolventenstimme

    Absolventenstimme

    Jedem Studenten kann ich nur empfehlen, sich im Studium Zeit zu nehmen, auch für Auslandsaufenthalte: Man sollte alle Möglichkeiten nutzen, die man bekommt. Es kommt wirklich nicht darauf an, dass man sein Studium schnellstens absolviert. Wichtig ist, dass man eine eigene Selbstständigkeit entwickelt.

    Sebastian Wagner, Konzernbilanzierung BMW AG 
    (Diplom Wirtschaftswissenschaftler)

  • Unternehmensstimme

    Unternehmensstimme

    Studenten der Universität Ulm haben bei Ernst & Young sehr gute Chancen. Wir schätzen die analytische und strukturierte Arbeitsweise, die internationale und praxisnahe Ausrichtung sowie die für uns besonders wichtige Schwerpunktlegung im Bereich Rechnungslegung/Wirtschaftsprüfung. Darüber hinaus gewährleistet die begrenzte Anzahl der Studierenden ein gutes Betreuungsverhältnis des Lehrpersonals.

    Prof. Dr. Klaus Müller, Partner Ernst & Young AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Loader