Betreuung

Seminar Gewöhnliche Differentialgleichungen im Wintersemester 2010

Aktuelles

Aktuelles

Termine und Räume

  • Donnerstag, 14-16 Uhr: N25/2103
  • Freitag, 16-18 Uhr: O27/2201 (nicht jede Woche)

Themen

  1. Do, 21.10.2010, Bayram: Gleichgewichtslösungen und Stabilität
  2. Do, 28.10.2010, Matthias: Gradientensysteme und Liapunov-Funktionen
  3. Do, 11.11.2010, Sandra: Volterra-Prinzip
  4. Fr, 19.11.2010, Nadja: Fraktale Attraktoren
  5. Fr, 26.11.2010, Tilmann: Lorenz-Gleichungen
  6. Do, 02.12.2010, Suzana: Genetik
  7. Fr, 03.12.2010, Ivetta: Viren und Prionen
  8. Fr, 10.12.2010, Gertrud: Enzyme
  9. Do, 16.12.2010, Julia: Paarbildung
  10. Do, 13.01.2010, Lyudmyla: Infektionen
  11. Do, 20.01.2010, Torben: Schaltkreise
  12. Do, 27.01. 2010, Quan: klassische Mechanik

Modalitäten

Das Seminar findet wöchentlich statt. Die Themen können allein oder in Zweiergruppen bearbeitet werden, wobei Zweiergruppen insgesamt zwei Themen bearbeiten.

Inhalt

Das Seminar richtet sich an Studenten, die mit den Grundlagen der Gewöhnlichen Differentialgleichungen bereits vertraut sind, insbesondere an die Besucher der Vorlesung Gewöhnliche Differentialgleichungen im Sommersemester 2010.

Ziel des Seminars ist einerseits, einige Anwendungsbeispiele für die Theorie der gewöhnlichen Differentialgleichungen kennenzulernen, beispielsweise in der Biologie, andererseits die qualitative Untersuchung von Differentialgleichungen zu vertiefen, also beispielsweise Sätze kennenzulernen, die die Konvergenz von Lösungen garantieren.

Vorkenntnisse

Kenntnisse in Gewöhnlichen Differentialgleichungen, Analysis und Linearer Algebra werden vorausgesetzt. Es werden aber auch Themen angeboten, bei denen relative geringe Vorkenntnisse bereits ausreichen.

Betreuung

Termine und Räume

  • Donnerstag, 14-16 Uhr: N25/2103
  • Freitag, 16-18 Uhr: O27/2201 (nicht jede Woche)

Themen

  1. Do, 21.10.2010, Bayram: Gleichgewichtslösungen und Stabilität
  2. Do, 28.10.2010, Matthias: Gradientensysteme und Liapunov-Funktionen
  3. Do, 11.11.2010, Sandra: Volterra-Prinzip
  4. Fr, 19.11.2010, Nadja: Fraktale Attraktoren
  5. Fr, 26.11.2010, Tilmann: Lorenz-Gleichungen
  6. Do, 02.12.2010, Suzana: Genetik
  7. Fr, 03.12.2010, Ivetta: Viren und Prionen
  8. Fr, 10.12.2010, Gertrud: Enzyme
  9. Do, 16.12.2010, Julia: Paarbildung
  10. Do, 13.01.2010, Lyudmyla: Infektionen
  11. Do, 20.01.2010, Torben: Schaltkreise
  12. Do, 27.01. 2010, Quan: klassische Mechanik

Modalitäten

Das Seminar findet wöchentlich statt. Die Themen können allein oder in Zweiergruppen bearbeitet werden, wobei Zweiergruppen insgesamt zwei Themen bearbeiten.

Inhalt

Das Seminar richtet sich an Studenten, die mit den Grundlagen der Gewöhnlichen Differentialgleichungen bereits vertraut sind, insbesondere an die Besucher der Vorlesung Gewöhnliche Differentialgleichungen im Sommersemester 2010.

Ziel des Seminars ist einerseits, einige Anwendungsbeispiele für die Theorie der gewöhnlichen Differentialgleichungen kennenzulernen, beispielsweise in der Biologie, andererseits die qualitative Untersuchung von Differentialgleichungen zu vertiefen, also beispielsweise Sätze kennenzulernen, die die Konvergenz von Lösungen garantieren.

Vorkenntnisse

Kenntnisse in Gewöhnlichen Differentialgleichungen, Analysis und Linearer Algebra werden vorausgesetzt. Es werden aber auch Themen angeboten, bei denen relative geringe Vorkenntnisse bereits ausreichen.