Seminar Finanzwirtschaft "Investition und Finanzierung"

Themen

1.       Zinsen und Investitionen

Ein Ziel der aktuellen Niedrigzinspolitik besteht darin, die Investitionstätigkeit anzuregen. Dies scheint allerdings nicht gut zu funktionieren. Sie sollen aktuelle Erklärungsansätze dazu zusammenfassen.

To get started:  Sharpe, S. A., & Suarez, G. (2015). Why isn't investment more sensitive to interest rates: Evidence from surveys. Available at SSRN 2667352.

Studenten: Felix Buck, Len Seitter und Yichao Pang

Betreuerin: Clara Franke

2.       Modigliani-Miller und Bankenregulierung

Banken werden maßgeblich über Vorgaben für die Eigenkapitalquote reguliert. Gemäß Modigliani-Miller sollte die Wahl des Verschuldungsgrades zwar irrelevant sein, trotzdem wehren sich viele Banken und andere gegen eine Verschärfung der Regulierung. Stellen Sie die Argumente dar und wägen Sie ab.

To get startedAdmati, A. R., DeMarzo, P. M., Hellwig, M. F., & Pfleiderer, P. C. (2013). Fallacies, irrelevant facts, and myths in the discussion of capital regulation: Why bank equity is not socially expensive. Max Planck Institute for Research on Collective Goods23.

Studenten: Jennifer Beifuss, Joschka Klein und Rebecca Weber

Betreuer: Prof. Dr. Gunter Löffler

3.       Implizite Eigenkapitalkosten

Stellen Sie Verfahren zur impliziten Schätzung von Eigenkapitalkosten dar und wenden Sie ausgewählte Verfahren auf deutsche Unternehmen an.

To get started: Joseph R., & Gordon Myron J. (1997). The Finite Horizon Expected Return Model. Financial Analysts Journal 53.3, 52-61.

Hou, K., Van Dijk, M. A., & Zhang, Y. (2012): The implied cost of capital: A new approach. Journal of Accounting and Economics, 53(3), 504-526.

Student: Patrick Schlegel

Betreuer: Nenad Curcic

4.       Determinanten von Aktienrenditen: Profitabilität, Investition, und Buch-/Marktwert-Verhältnis

Das CAPM ist nicht unbedingt der Weisheit letzter Schluss. Sie sollen die Arbeit von Fama und French (2006) präsentieren und die Ergebnisse diskutieren. Führen Sie eine eigene Untersuchung für deutsche Aktien durch.

To get started: Fama, E. F., & French, K. R. (2006). Profitability, investment and average returns. Journal of Financial Economics 82.3: 491-518.

Studenten: Lars Frindt, Christian Albrecht und Timo Bauer

Betreuer: Nenad Curcic

5.       Portfoliooptimierung

Portfoliooptimierung nach Markowitz funktioniert in der Praxis oft nicht gut. Sie sollen die Ergebnisse aus der Literatur zusammenfassen und einzelne Analysen aktualisieren.

To get started: Kritzman, M., Page, S., & Turkington, D. (2010). In defense of optimization: the fallacy of 1/N. Financial Analysts Journal, 66(2), 31-39. 

Studenten: Florian Schinnerling, Mark Dorn und Mervana Tahunic

Betreuerin: Clara Franke

6.       DCF Bewertung: Amazon

Nach einer Einführung in die DCF-Bewertung sollen Sie das Unternehmen Amazon zum jetzigen Zeitpunkt bewerten. Einen Vergleich der tatsächlichen Entwicklung mit der Bewertung von Damodaran sollten Sie auch vornehmen.

To get started: Damodaran, A. (2000). The dark side of valuation: Firms with no earnings, no history and no comparables – Can Amazon.com be valued?

Studenten: Hasan Tamer und Christopher Kecker

Betreuer: Prof. Dr. Gunter Löffler

7.       Residual Income Bewertung: DAX 30

Nach einer Einführung in die Residual Income Bewertung sollen Sie den DAX mit diesem Verfahren über die Zeit bewerten und den Informationsgehalt der Bewertungen überprüfen.

To get started: Lee, C., Myers, J., & Swaminathan, B. (1999). What is the intrinsic value of the Dow?. The Journal of Finance, 54(5), 1693-1741.

Studenten: Alexia Mergl, Christoph Bailer und Clara-Marie Rutz

Betreuer: Prof. Dr. Gunter Löffler

8.       Risikodarstellung und -wahrnehmung

Sie sollen zusammenfassen, welche Ergebnisse die Literatur zur Frage bereithält, wie sich die Darstellung von Risiken auf deren Wahrnehmung und auf Anlageentscheidungen auswirkt.

To get started: Kaufmann, C., Weber, M., & Haisley, E. (2013). The role of experience sampling and graphical displays on one's investment risk appetite. Management Science, 59(2), 323-340.

Student: Mihael Antunovic

Betreuer: Prof. Dr. Gunter Löffler

9.       Finanzbildung

Viele suboptimale Entscheidungen im Finanzbereich werden auf mangelndes Finanzwissen zurückgeführt. Sie sollen einen Überblick zur Literatur geben und sich anschließend auf die Frage konzentrieren, ob man Finanzwissen effektiv in der Schule vermitteln kann.

To get started:  Lührmann, M., Serra-Garcia, M., & Winter, J. (2015). Teaching teenagers in finance: does it work?. Journal of Banking & Finance, 54, 160-174. 

Student: Michael Kohlhaus

Betreuer: Nenad Curcic

10.    Frühindikatoren, Krisen und Aktienmärkte

Können Frühindikatoren helfen, ökonomische Krisen und Aktienkurseinbrüche vorherzusagen? Sie sollen einen Überblick zur Literatur geben und ausgewählte Analysen aktualisieren.

To get started: Frankel, J.A., & Saravelos, G. (2010). Are leading indicators of financial crises useful for assessing country vulnerability? Evidence from the 2008-09 global crisis. National Bureau of Economic Research.

Studenten: Markus Reichert, Philipp Krickl und Felix Schmid

Betreuer: Nenad Curcic

Zeitplan

Datum |Zeit & Ort               |Angelegenheit

06. Juli 2016 |18 Uhr, Heho 18 E20   |Themenvergabe

16. Januar 2017   |bis 12 Uhr, Heho 18 1.00 (Curcic) |Abgabe

21. Januar 2017 |Villa Eberhardt |Präsentationen

FAQ & Organisatorisches

  • Bekommen wir eine Note? Ihre Seminararbeit und Ihre Präsentation werden benotet und führen zu einer gleichgewichteten Note. Sowohl die Seminararbeit als auch die Präsentation müssen bestanden werden.
  • Was müssen wir einreichen? Ein Inhaltsverzeichnis, das Sie im Rahmen einer Vorbesprechung mit Ihrem Betreuer diskutieren, und die Seminararbeit eine Woche vor den Präsentationen.
  • An wen wende ich mich bei Fragen? Bei inhaltlichen und organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Nenad Curcic.

Allgemeines

Das Seminar ist offen für Bachelor-Studenten. Die Seminarsprache ist deutsch. Um das Seminar erfolgreich zu bestehen, müssen Sie einen Aufsatz (Seminararbeit) schreiben und eine Präsentation halten. Die Seminararbeit kann in englischer oder deutscher Sprache verfasst werden und sollte 10 bis 15 Seiten bei einem Autor, 15 bis 20 Seiten bei zwei Autoren und 20 bis 25 Seiten bei drei Autoren umfassen. Hinweise, wie man eine Seminararbeit schreibt, können Sie in unseren Guidelines finden. Sie müssen eine gedruckte und eine digitale Version (PDF) einreichen.

In diesem Bachelor-Seminar beschäftigen wir uns mit einigen Themen, die mit den Vorlesungen Investition und Finanzierung in Verbindung stehen.

Einige Themen beinhalten einen praktischen Teil. Details dazu werden ebenso wie andere Fragen mit den Betreuern besprochen werden.

Bitte richten Sie inhaltliche und organisatorische Fragen an Nenad Curcic.

Modulbeschreibung

Das Seminar ist offen für Bachelorstudenten.

Modulbeschreibung

News

Die Themenvergabe findet am Mittwoch, 06. Juli um 18 Uhr im E20 (Heho 18) statt.

Seminar Finanzwirtschaft "Investition und Finanzierung"