Dr. rer. pol. Simon Elsner

Portrait

Simon Elsner nahm nach seinem Abitur das Studium der Wirtschaftswissenschaften zum Wintersemester 2005/2006 an der Universität Ulm auf. Im Hauptstudium wählte er die Schwerpunkte „Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung“ sowie „Finanz- und Versicherungswirtschaft“.

Neben einem Studienaufenthalt an der Universität St. Gallen (HSG) absolvierte er mehrere Praktika sowohl in Industrieunternehmen als auch bei Beratungsgesellschaften im In- und Ausland. Im Rahmen seiner Diplomarbeit beschäftigte er sich mit dem Themenkomplex der Residualgewinnbewertung und verfasste seine Diplomarbeit mit dem Titel: „Die Konzeption des Residualgewinns im Zeitablauf – Eine Systematisierung von Residualgewinnmodellen“.

Von April 2010 bis Januar 2013 war Herr Elsner akademischer Mitarbeiter am Institut für Strategische Unternehmensführung und Finanzierung und promovierte bei Prof. Dr. Frank Richter. Im September 2012 schloss Herr Elsner das Promotionsverfahren zum Dr. rer. pol. erfolgreich ab. Er untersuchte im Rahmen seiner Dissertation mit dem Titel "Essays on the Relevance of Accounting Data for Market Values" Möglichkeiten zur Wirtschaftlichkeitsanalyse von Unternehmensstrategien und deren Umsetzung vor dem Hintergrund verfügbarer Rechnungslegungs- und Kapitalmarktinformationen.

Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf dem Gebiet der Unternehmensstrategie (insb. M&A- und Wachstumsstrategien) und der Unternehmensbewertung (insb. Multiplikatoren- und Residualgewinnbewertungsverfahren).