Lernziele

Den Studierenden wierden die Grundlagen des Innovationsmanagements, die Notwendigkeit in einem globalen Markt zu handeln, die Rolle des Wissensmanagements im Innovationsmanagement, Innovationskatalysatoren und die praktische Umsetzung vermittelt.

Innovationsmanagement

Lernziele

Den Studierenden wierden die Grundlagen des Innovationsmanagements, die Notwendigkeit in einem globalen Markt zu handeln, die Rolle des Wissensmanagements im Innovationsmanagement, Innovationskatalysatoren und die praktische Umsetzung vermittelt.

Inhalt

  1. Grundlagen und Notwendigkeit des Innovationsmanagements
  2. Werkzeuge des Innovationsmanagements
  3. Controlling des Innovationsmanagements
  4. Kommunikationsprozesse im innovationsgetriebenen Umfeld
  5. Motivation: Mitarbeiter als treibende Kraft
  6. Innovationsmanagement und Unternehmenskultur

Literatur

  • Schweizer, P.: Systematische Lösungen realisieren, vdf Hochschulverlag AG an der ETH Zürich, 1. Auflage, 2001;
  • Weiterführende Literatur ist im Skript aufgelistet.

Materialien

Sie finden Materialien, wie Skript oder Übungsblätter, auf der Lernplattform ILIAS. Das Passwort wird in der ersten Vorlesung bekannt gegeben und ist außerdem am schwarzen Brett des Instituts ausgehängt.

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. Leo Brecht

Zeit und Ort

Freitag 14:00 - 17:00 Uhr, voraussichtlich am

  • 20.05.2011,
  • 27.05.2011,
  • 03.06.2011,
  • 10.06.2011

Blockveranstaltung

Raum: 226

Prüfung

14.07.11
18:00 - 20:00

H20 + H22

Modulbeschreibung

Detaillierte Modulbeschreibung siehe Modulhandbuch!

Alle Angaben ohne Gewähr, es gelten ausschließlich die Angaben des Modulhandbuchs!

Einordnung in Studiengänge

  • B.Sc. Wirtschaftswissenschaften,
  • B.Sc. Wirtschaftsmathematik,
  • B.Sc. Wirtschaftschemie,
  • B.Sc. Wirtschaftsphysik und
  • Studiengänge mit Nebenfach Wirtschaftswissenschaften

Inhaltliche Voraussetzungen

  • keine

Grundlage für

  • Schwerpunkt Technologie- und Prozessmanagement,
  • Wahlpflicht BWL,
  • Versicherungswissenschaften

Turnus

Sommersemester

Leistungsnachweis und Note

Die Vergabe von Leistungspunkten setzt das Bestehen einer schriftlichen Prüfung voraus.

Die Modulnote ergibt sich aus dem Ergebnis der schriftlichen Prüfung.

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. Leo Brecht

Inhalt

  1. Grundlagen und Notwendigkeit des Innovationsmanagements
  2. Werkzeuge des Innovationsmanagements
  3. Controlling des Innovationsmanagements
  4. Kommunikationsprozesse im innovationsgetriebenen Umfeld
  5. Motivation: Mitarbeiter als treibende Kraft
  6. Innovationsmanagement und Unternehmenskultur

Literatur

  • Schweizer, P.: Systematische Lösungen realisieren, vdf Hochschulverlag AG an der ETH Zürich, 1. Auflage, 2001;
  • Weiterführende Literatur ist im Skript aufgelistet.

Materialien

Sie finden Materialien, wie Skript oder Übungsblätter, auf der Lernplattform ILIAS. Das Passwort wird in der ersten Vorlesung bekannt gegeben und ist außerdem am schwarzen Brett des Instituts ausgehängt.

Zeit und Ort

Freitag 14:00 - 17:00 Uhr, voraussichtlich am

  • 20.05.2011,
  • 27.05.2011,
  • 03.06.2011,
  • 10.06.2011

Blockveranstaltung

Raum: 226

Prüfung

14.07.11
18:00 - 20:00

H20 + H22

Modulbeschreibung

Detaillierte Modulbeschreibung siehe Modulhandbuch!

Alle Angaben ohne Gewähr, es gelten ausschließlich die Angaben des Modulhandbuchs!

Einordnung in Studiengänge

  • B.Sc. Wirtschaftswissenschaften,
  • B.Sc. Wirtschaftsmathematik,
  • B.Sc. Wirtschaftschemie,
  • B.Sc. Wirtschaftsphysik und
  • Studiengänge mit Nebenfach Wirtschaftswissenschaften

Inhaltliche Voraussetzungen

  • keine

Grundlage für

  • Schwerpunkt Technologie- und Prozessmanagement,
  • Wahlpflicht BWL,
  • Versicherungswissenschaften

Turnus

Sommersemester

Leistungsnachweis und Note

Die Vergabe von Leistungspunkten setzt das Bestehen einer schriftlichen Prüfung voraus.

Die Modulnote ergibt sich aus dem Ergebnis der schriftlichen Prüfung.