Technologie- und Innovationsmanagement I

Vorlesung

Technologie ist für jedes produktbasierte Unternehmen relevant, da hiermit Kosten reduziert werden können, eine Differenzierung erzielt werden kann, neue Möglichkeiten erkannt werden können und ein strategischer Wandel eingeleitet werden kann. Vielen Unternehmen mangelt es jedoch daran, den Mehrwert von Technologie-Management zu erkennen, der sich in nachhaltigen Wachstum und fortwährenden Wettbewerbsvorteilen bemerkbar macht.

Die Vorlesung hat das Ziel, diesen Mangel zu beseitigen und Fragen zu beantworten, mit denen sich Manager konstant konfrontiert sehen:

  • Nach welchen Kriterien soll die Investitionsentscheidung für eine Technologie getroffen werden?
  • Wie werden Technologien gewinnbringend verwaltet und ausgenutzt?
  • Wieviel soll in F&E investiert werden und wie soll der Mehrwert daraus ermittelt werden?
  • Wie muss das Management, die Unternehmensstruktur und die Unternehmenskultur angepasst werden, um der Technologie-Strategie gerecht zu werden?
  • Wie kann man die Zustimmung hierfür von Angestellten wie Gesellschaftern gewinnen?

Inhalt

  1. Bedeutung von Technologie
  2. Technologie in Unternehmen
  3. Ermitlung der derzeitigen Technologieposition
  4. Entwicklung Technologie-Strategien
  5. Planung langfristiger Kauf von Technologien
  6. Verkauf von Technologie
  7. Strukturierung von technologischen Aktivitäten
  8. Implementierung von Technologie
  9. Messung und Benchmarking
  10. Technologie und Unternehmenswert

Literatur

  • Hans J. Thamhain, Management of technology: managing effectively in technology – intensive organizations, Wiley, 2005
  • Burgelman, R. et al.: Strategic Management of Technology and Innovation, McGraw Hill, 2008
  • Gerybadze, A.: Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement, Vahlen, 2004
  • Gerpott, T. J.:  Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement, Schäffer-Poeschl, 2005
  • Schilling, M.: Strategic Management of Technological Innovation, McGraw Hill, 2010

Literatur ist verfügbar im Semesterapparat von Professor Brecht.

Materialien

Sie finden Materialien, wie Skript oder Übungsblätter, auf der Lernplattform Moodle. Das Passwort wird in der ersten Vorlesung bekannt gegeben und ist außerdem am schwarzen Brett des Instituts ausgehängt.

Modulverantwortlicher

Professor Dr. Leo Brecht

Übungsleiter

Marc Oßwald

Zeit und Ort

Dienstag, 12:00 - 14:00 Uhr, Raum: H8

Mittwoch, 16:00 - 18:00 Uhr, Raum: N24/226

Prüfung

08.08.2014

14 bis 16 Uhr

Raum H3

Voraussetzung für die Teilnahme an der Klausur ist die Teilnahme an mindestens 50 % der Übungen. 

Modulbeschreibung

Detaillierte Modulbeschreibung siehe Modulhandbuch!

Alle Angaben ohne Gewähr, es gelten ausschließlich die Angaben des Modulhandbuchs!

Einordnung des Moduls

  • BSc Wirtschaftswissenschaften, Wahlpflichtmodul
  • BSc Wirtschaftschemie, Wahlpflichtmodul
  • BSc Wirtschaftsphysiker, Wahlpflichtmodul

Vorkenntnisse

Module ABWL I, Controlling I (empfohlen)

Leistungsnachweis und Note

Die Zulassung zur schriftlichen Prüfung setzt die Teilnahme an den Übungen voraus. Die Vergabe von Leistungspunkten setzt das Bestehen einer schriftlichen Prüfung voraus.

Die Modulnote ergibt sich aus dem Ergebnis der schriftlichen Prüfung.