Technologie- und Prozessmanagement-Seminar im WS 2009/10

Seminartitel Technologie- und Prozessmanagement-Seminar
Dauer 1 Semester (WS 2009/2010)
Abgabe: 14.12.2009, Präsentation am 17.12.2009
Leitung ITOP-Mitarbeiter
Inhalte Das TPM-Seminar baut auf der Vorlesung TIM 1 und/oder PM1 auf und ist inhaltlich in die vom ITOP entwickelte PROHAS-Architektur* eingeordnet. Das Process House of Analytics besteht aus den Floors
  • Customer and Market Management,
  • Technology and Innovation Management,
  • Supply Chain Management und
  • Management- and Support Processes.
Die jeweiligen Themen sind den einzelnen Floors zugeordnet.

Im Rahmen der Arbeit sollen Lösungsansätze für spezifische Fragestellungen aus dem Bereich Technologie- und Prozessmanagement entwickelt werden.
Einzelheiten hierzu finden Sie als Aushang auf unserem schwarzen Brett am Institut.
Themen CMM
Leiter Daniel Schallmo
1. Market and Channel Management
2. Key Account Management
3. Pricing and Revenue Management
4. Technologien entlang des B2B Beziehungsmanagement
Themen TIM
Leiter Birgit Stelzer
1. Innovation Labs: Ziel, Gestaltung, Implementierung und Praxisbeispiele
2. TIM Product Life Cycle Management (PLCM)
3. TIM Portfolio Management
4. Technological Intelligence and Analytics
Themen SCM
Leiter Michael Schad
1. Risk Management in der Logistik
2. Logistik Performance Management
3. Working Capital Optimization
Themen MSP
Leiter Stephan Traa
1. IT Performance Management
2. IT Risk Management
3. Serviceorientierte HR-Prozesse
4. Serviceorientierte Finance und Accounting Prozesse
Bearbeitung Das Thema sollte in Gruppen, idealerweise zu Dritt, bearbeitet werden. Zur Erlangung des Leistungsnachweises ist die Anfertigung einer Seminararbeit (15-20 Seiten) sowie einer Präsentation (15 Minuten) mit anschließender Diskussion (5 Minuten) notwendig.
Meilensteine Anfang August 2009: Kick-off
Mitte Dezember 2009: Abgabe Seminararbeit
Ablauf und Anforderungen  
  • analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • selbständige, zielorientierte und systematische Arbeitsweise
  • Gewünscht: Erfolgreicher Abschluss/ gegenwärtiger Besuch der VL PM1 und TIM 1
 

*Das “Process House of Analytics” ist eine Referenz-Prozess-Architektur bestehend aus vier Floors (Bsp: Technologie- und Innovationsmanagement, welche wiederum in Subprozesse, wir nennen sie „Rooms“ (Bsp. PLCM) aufgeteilt sind. Die Subprozesse werden wieder in einzelne Sub-Sub-Prozesse unterteilt (Prozessphasen des PLCM).