Lernziele

Den Studierenden wird vermittelt:

  • die Grundidee des Wissensmanagements
  • die Aufgaben und Ziele des Wissensmanagements
  • die organisatorische Umsetzung
  • die praktische Anwendbarkeit im Unternehmen und im persönlichen Arbeitsumfeld

Wissensmanagement - Grundlagen, Methoden und Werkzeuge

Lernziele

Den Studierenden wird vermittelt:

  • die Grundidee des Wissensmanagements
  • die Aufgaben und Ziele des Wissensmanagements
  • die organisatorische Umsetzung
  • die praktische Anwendbarkeit im Unternehmen und im persönlichen Arbeitsumfeld

Inhalt

  • Grundlagen Wissensmanagement
  • Werkzeuge des Wissensmanagements
  • Wissensmanagement als betriebswirtschaftliche Größe
  • Kultur
  • Kommunikation
  • Motivation
  • Debriefing
  • Storytelling
  • Wissensbilanz
  • Persönliches Wissensmanagement

Literatur

  • Willke, Helmut: Systemisches Wissensmanagement, Stuttgart, 1998.
  • Heisig, P.: Integration von Wissensmanagement in Geschäftsprozesse. Berlin: eureki, 2005
  • Probst, Gilbert, Raub, Stefan, Romhardt, Kai: Wissen managen: Wie Unternehmen ihre wertvollste Ressource optimal nutzen, Gabler, Wiesbaden, 2003
  • aktuelle Beiträge aus dem Fachmagazin "wissensmanagement"
  • Weiterführende Literatur ist im Skript aufgelistet.

Materialien

Sie finden Materialien, wie Skript oder Übungsblätter, auf der Lernplattform MOODLE. Das Passwort wird in der ersten Vorlesung bekannt gegeben und ist außerdem am schwarzen Brett des Instituts ausgehängt.

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. Leo Brecht

Übungsleiter


Zeit und Ort

Freitag, 14:00 Uhr - 17:15 Uhr
Raum: He 18/120

Termine: 26.10., 09.11., 23.11., 14.12., 21.12.,25.01.,01.02., 08.02.

 

Prüfung

26.02.2013  

14:00 - 16:00 Uhr

Raum: H3

----

Termin Nachklausur:

12.04.2013

14:00 bis 16:00 Uhr

Raum: H8

Modulbeschreibung

Detaillierte Modulbeschreibung siehe Modulhandbuch!

Alle Angaben ohne Gewähr, es gelten ausschließlich die Angaben des Modulhandbuchs!

Einordnung in Studiengänge

  • B.Sc. Wirtschaftswissenschaften,
  • B.Sc. Wirtschaftsmathematik,
  • B.Sc. Wirtschaftschemie,
  • B.Sc. Wirtschaftsphysik und
  • Studiengänge mit Nebenfach Wirtschaftswissenschaften

Inhaltliche Voraussetzungen

  • keine

Grundlage für

  • Schwerpunkt Technologie- und Prozessmanagement
  • Wahlpflicht BWL

Turnus

Wintersemester

Leistungsnachweis und Note

Die Vergabe von Leistungspunkten setzt das Bestehen einer schriftlichen Prüfung voraus.

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. Leo Brecht

Inhalt

  • Grundlagen Wissensmanagement
  • Werkzeuge des Wissensmanagements
  • Wissensmanagement als betriebswirtschaftliche Größe
  • Kultur
  • Kommunikation
  • Motivation
  • Debriefing
  • Storytelling
  • Wissensbilanz
  • Persönliches Wissensmanagement

Übungsleiter


Literatur

  • Willke, Helmut: Systemisches Wissensmanagement, Stuttgart, 1998.
  • Heisig, P.: Integration von Wissensmanagement in Geschäftsprozesse. Berlin: eureki, 2005
  • Probst, Gilbert, Raub, Stefan, Romhardt, Kai: Wissen managen: Wie Unternehmen ihre wertvollste Ressource optimal nutzen, Gabler, Wiesbaden, 2003
  • aktuelle Beiträge aus dem Fachmagazin "wissensmanagement"
  • Weiterführende Literatur ist im Skript aufgelistet.

Zeit und Ort

Freitag, 14:00 Uhr - 17:15 Uhr
Raum: He 18/120

Termine: 26.10., 09.11., 23.11., 14.12., 21.12.,25.01.,01.02., 08.02.

 

Materialien

Sie finden Materialien, wie Skript oder Übungsblätter, auf der Lernplattform MOODLE. Das Passwort wird in der ersten Vorlesung bekannt gegeben und ist außerdem am schwarzen Brett des Instituts ausgehängt.

Prüfung

26.02.2013  

14:00 - 16:00 Uhr

Raum: H3

----

Termin Nachklausur:

12.04.2013

14:00 bis 16:00 Uhr

Raum: H8

Modulbeschreibung

Detaillierte Modulbeschreibung siehe Modulhandbuch!

Alle Angaben ohne Gewähr, es gelten ausschließlich die Angaben des Modulhandbuchs!

Einordnung in Studiengänge

  • B.Sc. Wirtschaftswissenschaften,
  • B.Sc. Wirtschaftsmathematik,
  • B.Sc. Wirtschaftschemie,
  • B.Sc. Wirtschaftsphysik und
  • Studiengänge mit Nebenfach Wirtschaftswissenschaften

Inhaltliche Voraussetzungen

  • keine

Grundlage für

  • Schwerpunkt Technologie- und Prozessmanagement
  • Wahlpflicht BWL

Turnus

Wintersemester

Leistungsnachweis und Note

Die Vergabe von Leistungspunkten setzt das Bestehen einer schriftlichen Prüfung voraus.